Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/tippen-fuer-gesundekids-a-9357.html
Korbach

Tippen für gesundekids

Korbach - Tippen für gesundekids
Die D-Jugend II des TSV Korbach (mit Spielern aus acht Nationen und auch Flüchtlingskindern) in den aus dem WM-Tippspiel 2014 finanzierten Rotary-Trikots. © Thomas Ebert

Bereits zum fünften Mal sammelten die Waldecker Rotarier höchst erfolgreich mit Wetteinsätzen bei internationalen Fußballturnieren für gesundekids.

Christian Kaiser27.07.2016

Nachdem Meisterschaft und Pokal vergeben waren, setzten auch die Fußballfreunde des RC Korbach-Bad Arolsen die „Vereinsbrille“ ab und drückten in leidenschaftlicher Eintracht der Deutschen Nationalmannschaft die Daumen – diesmal für die Europameisterschaft 2016.

Das ständig steigende Fußballfieber wurde wie schon bei früheren internationalen Wettbewerben auf geschickte Art und Weise für den rotarischen Gemeindienst genutzt. Bereits zum fünften Mal hatte der Internetbeauftragte Thomas Ebert eine interaktive Tipp- und Spendenliste auf die clubeigene Homepage gestellt.

Die Spielregeln sind einfach: So wird nur auf die Spiele der Deutschen Mannschaft gewettet; ein richtiges Ergebnis (gewonnen, verloren oder unentschieden) bringt einen Punkt, mit der richtigen Torverteilung dann 5 Punkte. Auch Sondertipps sind möglich, etwa „Wer wird Europameister“. Für jeden Tipp bucht der Schatzmeister 5 Euro ab.

In der automatisch aktualisierten Internetliste konnten die Clubfreunde jederzeit die bislang erreichte Spendensumme und den Stand im spannenden Rennen um den heiß begehrten Titel des "Rotary-Euro2016-Tipp-Champion" verfolgen.

Titelträger wurde nach langem Kopf-an-Kopf-Rennen Cord Bökemeier, der sich außer über die Ehre auch über ein individuell bedrucktes Trikot der Deutschen Nationalmannschaft freuen durfte.

Aber freuen durften sich auch die übrigen Clubmitglieder. So brachte die Aktion trotz des unglücklichen Ausscheidens der Deutschen Mannschaft stolze 2.800 Euro ein. Die Tippgelder von rund 60 Teilnehmern wurden hierbei durch Einzelspenden aufgerundet.

Aus den Einnahmen werden zwei gesundekids-Projekte finanziert: Nachdem man bei einer Clubreise nach Sambia zur Übergabe von Trinkwasserbrunnen gesehen hatte, wie Kinder mit selbstgebastelten Stroh-/Lumpenbällen spielten, sollen hier richtige Fußbälle angeschafft werden.

Zweites Projekt ist die kindgerechte Ausschilderung des 22 km langen Radweges zwischen den beiden Clubstandorten Korbach und Bad Arolsen – nachdem die Fellowship „Cycling-to-Serve“ bei den kürzlich vom Club ausgerichteten „4Days“ bereits Spendengelder für einen zweiten Rotary-Rastplatz gesammelt hatte.