Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/young-artist-stipendium-hilft-bei-der-karriere-a-11794.html
Kiel

Young-Artist-Stipendium hilft bei der Karriere

Kiel - Young-Artist-Stipendium hilft bei der Karriere
Die Band "Wetzel Brass Instruments" (WBI) aus Bad Bramstedt begeisterte im Eivind Berggrav Zentrum in Kiel-Altenholz. © RC Kieler Förde

Der RC Kieler Förde setzt bei seinen Aktivitäten auf Kunst, Kultur, Musik und Bildung. Die Rotarier vergeben ein Young-Artist-Stipendium an junge Künstler, unterstützen die Talentförderung an der Musikschule Kiel mit dem Schwerpunkt „Integration durch kulturelle Bildung“, fördern Azubis mit Migrationshintergrund am RBZ Technik Kiel und haben gerade ein Young-Scientist-Stipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf den Weg gebracht. Bei einem Benefizkonzert sammelten sie Geld für die Kampagne End Polio Now.

Can Özren01.02.2018

Mit dem Young-Artist-Stipendium hat der RC Kieler Förde ein neues, auf Dauer angelegtes Förderprojekt aufgelegt. Jedes Jahr soll ein in Kiel tätiger aufstrebender junger Künstler oder eine Künstlerin ein Stipendium für die weitere Ausbildung in Höhe von 3.000 Euro erhalten. Erste Stipendiatin ist die Opernsängerin Karola Sophia Schmid. Sie nahm den Preis nach einer Opernaufführung auf der Bühne des Kieler Opernhauses entgegen. Ein kleines Dankeschön stattete Karola Schmid dem RC Kieler Förde bereits in Form eines Liederabends ab. Ihr Begleiter am Piano war Daniel Gerzenberg. Dank des Rotary-Stipendiums hat die junge Preisträgerin nach Abschluss ihres Master-Studiums in der neuen Spielzeit ein erstes Engagement an der Oper in Kassel erhalten.

Konzert macht Stimmung gegen Polio
Gemeinsam mit dem Rotaract Club Kiel hatten die Rotarier das Benefizkonzert "At the Movies" der Brassband "Wetzel Brass Instruments" (WBI) aus Bad Bramstedt unter der Leitung von Timo Hänf organisiert. Es war die dritte Veranstaltung der Kieler zugunsten des Aktion End Polio Now. Die Musiker begeisterten ihre Zuhörer:  „Wahnsinn, wie sie manchmal diese Klangwolke aufbauen, aus der es Dich dann von oben berieselt“, sagte eine der mehr als 200 Gäste noch während des Schlussapplauses. Das Eivind Berggrav Zentrum in Kiel-Altenholz war ein perfektes Setting für dieses Event, denn durch die besondere Architektur des Raumes konnte sich die Musik für alle Zuhörer perfekt entfalten, die Anordnung der Sitze hob die Trennung zwischen Orchester und Zuschauerraum auf. RC-Präsidentin Claudia Langer präsentierte in ihrer Begrüßung den Zuhörern die Aktion End Polio Now und wies auf die Wichtigkeit weiterer Unterstützung hin.

Wie im Titel angekündigt, führte das musikalische Programm in die bunte Welt konzertanter Blechbläsermusik, von Verdis Nabucco über Filmmusik aus „Herr der Ringe“ und einigen Originalkompositionen für Brassband zu „Riverdance“ und der sehr besinnlichen Zugabe „A little Prayer“ von Everlyn Glennie. Nach Standing Ovations eines sehr angetanen Publikums fand der Abend im Foyer, das die Mitglieder des RAC Kiel in eine Lounge verwandelt hatten, bei Gesprächen, Getränken und Canapés einen schönen Ausklang.