Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/ein-halbes-jahrhundert-dabei-a-10038.html
RC Münster

Ein halbes Jahrhundert dabei

RC Münster - Ein halbes Jahrhundert dabei
Professor Ekkehard Grundmann (links) mit seiner Ehefrau und Clubpräsident Jörg Streitenfeld © RC Münster

Ekkehard Grundmann ist 95 Jahre alt, 50 Jahre Rotarier – und ein verdienstvoller Mediziner.

Hartmut Bigalke14.12.2016

Das ist einen Eintrag ins rotarische Geschichtsbuch wert: Ekkehard Grundmann, RC Münster, feierte kürzlich seinen 95. Geburtstag und seine 50-jährige Mitgliedschaft bei Rotary. Der Rotary Club Münster würdigte das seltene Jubiläum mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

Anlässlich einer ordentlichen Mitgliederversammlung erhielt der „Universitäts-Professor Doktor medicinae, Doktor medicinae honoris causa multiplex Ekkehard Grundmann“ die hohe rotarische Auszeichnung.

In seiner Laudatio sagte Clubpräsident Jörg Streitenfeld unter anderem: „Als junger Professor wechselten Sie von der Universität Freiburg in die freie Wirtschaft, um als Nachfolger des Nobelpreisträgers der Medizin, Prof. Dr. Gerhard Domagk, Leiter des Instituts für Experimentelle Pathologie bei der Bayer AG zu werden. Nach acht Jahren kehrten Sie in den akademischen Betrieb zurück. Sie wurden Inhaber des Lehrstuhls für Pathologie und Pathologische Anatomie an der Universität Münster  und leiteten diesen Lehrstuhl insgesamt 15 Jahre bis zu Ihrer Emeritierung. Auf dem nationalen und internationalen Parkett gehörten Sie der führenden Riege deutscher Krebsforscher an. Besondere Verdienste erwarben Sie sich durch den Aufbau eines Krebsregisters in Münster. Dort initiierten Sie auch die erste Krebsberatungsstelle in Nordrhein-Westfalen und unter Ihrer Regie wurde die gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchung gesetzlich verankert.“

Streitenfeld würdigte auch die rotarischen Verdienste von Grundmann: Er habe seinem Club vielfältige Dienste erwiesen und mehrfach ehrenamtliche Verantwortung übernommen, unter anderem durch seine Präsidentschaft 1982/83, die der Vertiefung der Freundschaft mit den Kontaktclubs gedient habe.

Eine weitere Ehrung erfolgte durch den Präsidenten von Rotary International, John F. Germ: Mit einem persönlichen Brief gratulierte er zum außergewöhnlichen Jubiläum.

 

Hartmut Bigalke
Hartmut Bigalke ist Journalist mit 40 Jahren Erfahrung als Redakteur mit vielfältigen Führungsaufgaben bei großen Regionalzeitungen, u. a. Westfälische Nachrichten und Schwäbische Zeitung. Seit 2006 ist er Journalist im Ruhestand, seit 2009 Distriktberichterstatter für den Rotary-Distrikt 1870.