Distrikt 1840

Bayern - Von 0 auf 180 in vier Wochen!

Flüchtlingslager Domiz im Nordirak

13.02.2013

Bayern

Von 0 auf 180 in vier Wochen!

Gisela Bolbrügge

Eine sehr erfolgreiche ShelterBox-Aktion für Syrien-Flüchtlinge, die in nur einem Monat ein tolles Ergebnis brachte.

Täglich verlassen immer noch mehr als 1000 Familien Syrien auf der Flucht vor Bomben und Terror und suchen notdürftig Schutz in Lagern in Nachbarländern, die von der Flut meist völlig überfordert sind. Mehr als eine halbe Million Menschen sind auf der Flucht.

Deshalb hatten wir unsere Rotarier im Distrikt 1840 aufgerufen, wenigstens einem Teil der Flüchtlinge mit ShelterBox-Zelten ein Dach über dem Kopf und damit Schutz, Hoffnung und Glauben an Menschlichkeit zu geben – als unseren Beitrag zu „Peace through Service“. Nach unserem engagierten Hilfeaufruf Anfang Dezember 2012, in dem wir als Ziel 100 Boxen genannt hatten, wurden von 75 Clubs mehr als 135.000 Euro gespendet. Das bedeutet bis Mitte Januar 180 Überlebenskisten, sehr viel mehr, als wir erhofft hatten, und damit Unterkunft für etwa 2000 Flüchtlinge mit ihren Familien. Wir haben sie in der Weihnachtszeit nicht vergessen.



Die ersten 50 Überlebenskisten sind bereits in das Lager Domiz im Nordirak/Kurdistan mit seinen mehr als 30.000 Flüchtlingen geliefert, weitere folgen. Die Zelte sind wärmeisoliert, die Überlebenskisten enthalten außerdemDecken, isolierte Bodenmatten, Wasserfilter, Kocher und Haushaltsgerät, Spielzeug und vieles mehr. UNHCR, das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen, sorgt für einfache Infrastruktur wie Wasser und Sanitäranlagen.

Die Rotarier im Distrikt 1840 haben ein großartiges Ergebnis spontaner Hilfsbereitschaft für Menschen in Not erreicht. Einen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben: Die Verantwortlichen in den Clubs, viele private Spender, Rotaract und unser ShelterBox-Team mit den Freunden DG Joachim Heintz und Holger Tenschert. Gemeinsam haben wir in kurzer Zeit sehr viel bewegt – so ist lebendiges Rotary.

Erschienen in Rotary Magazin 2/2013

Gisela Bolbrügge
Dr. phil. Gisela Bolbrügge ist Unternehmensberaterin für Projekt- und Prozess-Management inklusive Training und Management Coaching. Gisela Bolbrügge als Distriktberichterstatterin für D 1842.

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Matthias Schütt Heinrich Marchetti-Venier Can Özren Alfred Schön Gerald Huber Robert Zinser

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen