MULTIDISTRIKT 1910/1912/1913/1920 - Rotaract-Newsletter aus Österreich

Der RAC Linz gibt seine gesammelten Kleider ab

06.02.2012

MULTIDISTRIKT 1910/1912/1913/1920

Rotaract-Newsletter aus Österreich

Heinrich Marchetti-Venier

Der erste österreichische Rotaract-Newsletter entstand 2011 nach europäischem Vorbild, er beinhaltet 20 Seiten. Eine gedruckte Zeitschrift oder eine Homepage alleine waren nicht mehr zeitgemäß, so die Aussage der Verantwortlichen von 40 Clubs in den vier Ländern, die bis Juli 2011 als eine Gemeinschaft formierten. Jetzt ist es nach den Neu-Distriktierungen von Slowenien und Kroatien nur noch Bosnien-Herzegowina, das mit den beiden österreichischen Distrikten 1910/1920 heute 27 Clubs umfasst. Die Zeitung beschäftigt sich allgemein einführend mit den Aufgaben von Rotaract und seiner Organisation, die 2011 zwei Wahlen und neue Statuten erforderte. Im Mai fand die Multidistrikt-Präsidenten-Konferenz in Split statt. Die österreichischen Distrikte haben je einen Distriktverantwortlichen und Bosnien-Herzegowina einen speziellen Repräsentanten. Europäische Kontakte sind allen Clubs wichtig, aber auch globale Treffen wie die Convention in Birmingham wurden besucht. Als Rotaract Europe Representative und Vizepräsident von E.R.I.C. stellt sich Andreas Rath (RAC Graz) vor, er ist der Kontaktmann zum Newsletter von E.R.I.C., der seit Oktober 2011 auch Rotaract in den neuen Distrikten 1911, 1912 und 1913 einbindet, wo auf vollen sechs Seiten ebenfalls neun Beiträge über Österreich berichten. Rath verweist auf Rotaract Österreich in Facebook und lädt zu allen europäischen Events ein. Es folgen auf sechs Seiten eine Überschau der österreichischen Projekte und Arbeit in den Clubs, wobei „Ich helfe laufend“ als gemeinsam absolviertes Vorhaben aller Clubs in Wien einen Sonderplatz erhält. Rotaract hat sich viele Ideen ausgedacht: So betätigt sich der RAC Blue Danube im Sport, der RAC Graz beseitigt Müll, der RAC Wien sorgt für Obdachlose, vom RAC Wien-Stadtpark wird in Rumänien geholfen, der RAC Leoben organisiert Konzerte, die RAC Salzburg und Salzkammergut kümmern sich um behinderte Kinder oder der RAC Linz sammelt Kleider für Arme. Auf den folgenden zehn Seiten kommen die Clubs im Ausland zum Zug. In Slowenien betrieb der RAC Celje allein neun Projekte, aus Sarajevo können wir von Bemühungen um die Probleme von Kindern lesen genau wie aus Zagreb, Rijeka und Osijek, wobei in allen Clubs Weihnachten im Mittelpunkt ihres Einsatzes stand. Gleich ob 200 Kinder zum Zaubern vom RAC Wien-Secession eingeladen werden, in Salzburg Punsch ausgeschenkt wird, in Celje ein Wochenende in einem Kinderheim und ein Märchenkonzert stattfinden, in Sarajevo Kinder ins Theater und Kino gebeten werden oder in Zagreb Weihnachtspäckchen für Hunderte Familien verteilt worden sind.

Insgesamt eine schöne Anregung, wie viel Rotaract bewegt, um damit nicht nur für seine Clubs, sondern auch für Rotary Clubs als Vorbilder zu dienen.

Erschienen in Rotary Magazin 2/2012

Heinrich Marchetti-Venier

DDr. Heinrich Marchetti-Venier wurde in Oberösterreich geboren. Nach dem Abitur nahm er ein Studium des Lehramtes sowie der Geistes- und Naturwissenschaften an den Universitäten Salzburg auf, es folgten die Stationen, Wien, München, Bochum, Turin, Strasbourg und Washington. Anfangs Tätigkeit in der Raumordnung, später als Historiker und Privat-Gutachter sowie Autor. Er hatte lange Zeit das Amt des Distriktberichters für die österreichischen Distrikte D 1910 und 1920 inne. Heinrich Marchetti-Venier starb im November 2015.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen