Der Berufsdienst - Eine Kernkompetenz von Rotary

Auf der Messe werden Karrieremöglichkeiten ausgelotet. © Bernhard Maisch (alle Fotos)

01.02.2018

Der Berufsdienst

Eine Kernkompetenz von Rotary

Sabrina Schwab

Im Berufsdienst stellen Rotarier ihre beruflichen Fähigkeiten und Erfahrungen zur Verfügung. Dadurch wollen sie ausbilden, anleiten und beraten – aber auch die Diskussion über Werte und ethische Fragen im Beruf und täglichen Leben fördern.

Nachhaltige Förderung und die „Hilfe zur Selbsthilfe“, das sind die Ziele des Berufsdienstes. Unter dem Motto „Werte.Bildung.Beruf“ bündelt der Ausschuss seine Kompetenzen. Jugendliche sollen dadurch vorbereitet werden auf die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Anforderungen, aber auch auf aktuelle berufliche und wirtschaftliche Entwicklungen.

Mit zahlreichen Aktivitäten und Projekten verfolgt der Ausschuss diese Zielsetzungen und bietet neben einer Vielfalt von unterschiedlichen Themen und Konzepten auch wirkungsvolle Module und Projektbausteine an: Projektinformationsbanken, Coaching, Gewaltprävention, Stipendiaten-Programme, Lesen und Schreiben, Fundraising sowie Foren, Management-Workshops und MINT-Konzepte sind nur einige davon.

Mit ergänzenden Themen, Aufgaben und Projekten können sich auf der Website zusätzlich alle Rotarier, Rotary Clubs und Distrikte einbringen. Denn oft sind das Wissen und das Können von einzelnen Projektpartnern ausschlaggebend für den gesamten Erfolg. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Berufsdienstbeauftragten der Distrikte und Rotary Clubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Liechtenstein von rotarischen Freunden unterstützt werden – durch die Realisierung nachhaltiger Projekte zur Förderung und Vermittlung der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Berufsdienst-Clubprojekte:

Abi – was dann?

Zum neunten Mal veranstalten französische und deutsche Rotary Clubs des Distrikts 1860 die Ausbildungsmesse „Abi – was dann?“. Am 25. und 26. September 2018 präsentieren in der Congresshalle Saarbrücken Unternehmen,
Bildungseinrichtungen und Institutionen den Schülern ihre Karrieremöglichleiten. Über 100 Aussteller kommen – von Münster bis Ulm. Das Angebot, sich über ihren Bildungs- und Berufsweg zu informieren, haben zuletzt rund 11.000 Schüler angenommen. Auf der Website gibt es zudem einen Berufecheck:
abi-was-dann.info/berufecheck-basic

Berufliche Perspektiven aufzeigen

Jugendliche entscheiden sich immer später dafür, welchen beruflichen Weg sie einschlagen wollen. Der Rotary Club Wörgl Brixental hat deshalb einen Berufsinformationsabend für Schüler des Bundesrealgymnasiums, der Handelsakademie, der Fachschule für wirtschaftliche Berufe mit Aufbaulehrgang und der Abendschule Wörgl veranstaltet, um den Schülern Zugang zu den Perspektiven und Möglichkeiten ihrer beruflichen Zukunft zu bieten.

 

Mit einem Paten lesen

Mitglieder des RC Bludenz sind einen Vormittag pro Woche als Lesepaten in der Grundschule im Einsatz. Sie unterstützen den Lehrer im Unterricht der 240 Schüler. Zwei Drittel von ihnen bringen es auf 23 verschiedene Muttersprachen. Jeder Lesepate widmet sich seinen „Klienten“ circa 20 Minuten im Individualunterricht. Lerneifer und Intelligenz der Kinder sind nach der Gauß’schen Kurve verteilt.

 

Die Mathe-Kiste

Der Berufsdienst-Ausschuss im Distrikt 1810 vermittelt mit der Mathe-Kiste schon früh grundlegende mathematische und sprachliche Kenntnisse. Ab einem Alter von drei Jahren erfahren Kinder dadurch die Bedeutung von Mengen und erkennen, zeigen, begreifen und beschreiben so spielerisch die Welt der Zahlen. Hergestellt wird die Mathe-Kiste in den Ruhrtalwerkstätten der Lebenshilfe Düren.

 

Visite: Ein Lehrlingsaufenthalt in Wien

Der RC Wien-Stadtpark und seine Mitglieder nehmen für drei Wochen die junge Selina aus der Schweiz bei sich auf. Selina ist Auszubildende zur Zeichnerin der Fachrichtung Architektur und im zweiten Lehrjahr. Sie möchte ihre Ausbildung um lehrreiche Erfahrungen erweitern und dabei einen anderen Betrieb und dessen Abläufe kennenlernen, Arbeiten ausführen, Baustellen besuchen und an Besprechungen teilnehmen. Der Berufsdienstbeauftragte des Clubs und seine Gattin geben Selina während ihrer Zeit in Wien ein Zuhause.


Ausschuss im Blickpunkt: Berufsdienst

Wer steht hinter dem Ausschuss „Werte.Bildung.Beruf“?
• Vorsitz und Sprecher: Elmar Marent (RC Dornbirn)
• Sekretär: Joachim von Schnakenburg (RC Daun-Eifel)
• Teilnehmer: Berufsdienstbeauftragte der 19 deutschsprachigen Distrikte in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz sowie die drei Beauftragten der drei Governorcrews

Wann und wie häufig finden die Treffen statt?
• Zweimal jährlich, meist in Frankfurt
• Nächste Tagung: 14. April 2018 in Bregenz/Bodensee

Der Auftrag:
• Sachinformation an die Rotary Clubs in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein
• Bereitstellung von Expertisen für die Mitglieder des DGR
• einen Beitrag zum Weltfrieden und zur Aussöhnung leisten

Aktuelle Themen:
• Aufbau und Pflege der Projektdatenbank
• Intensivierung des Lehrlingsaustauschs „Visite“
• Veranstaltung distriktübergreifender RYLA-Seminare
• Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit nach innen und außen
• Erstellung eines aktuellen Berufsdienst-Flyers

Kontakt zum Ausschuss
rotary.de/berufsdienst

Erschienen in Rotary Magazin 2/2018

Weitere Artikel der Autorin

12/2017 Ein Lied der Internationalität

Rotary Magazin 2/2018

Rotary Magazin Heft 2/2018

Titelthema

Ist der Osten - der heutige deutsche wie der ostmitteleuropäische - wirklich so rückständig? Das Titelthema zeigt, dass er in verschiedenen Zeiten für technischen und kulturellen Fortschritt steht.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Bildung

Ralf Leineweber Malte Herwig Gerald Hüther Jörg Dräger Horst Hippler Martin Hoffmeister

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen