https://rotary.de/bildung/rotarier-unterstuetzen-die-lesefoerderung-in-16-grundschulen-a-7759.html
Sigmaringen

Rotarier unterstützen die Leseförderung in 16 Grundschulen

Sigmaringen - Rotarier unterstützen die Leseförderung in 16 Grundschulen
Bürgermeister Thomas Schärer, Schulleiterin Alexandra Hoffmann, Clubpräsident Matthias Premer und Klassenlehrerin Michaela Sirl (von links) mit Viertklässlern der Lassbergschule. © Lassbergschule

Ziel des rotarischen Projekts LESEN LERNEN - LEBEN LERNEN (LLLL) ist es die Lesekompetenz und das Leseverständnis in der Grundschule zu fördern.

Peter Leinberger07.07.2015

Der Rotary Club Sigmaringen hat im Rahmen des bundesweiten rotarischen Projekts LESEN LERNEN - LEBEN LERNEN  (LLLL) an mehr als 800 Schulkinder in 16 Grundschulen des Landkreises ein Buchgeschenk verteilt. Bei dem seit 2003 durchgeführten Programm haben bisher 612 000 Schüler in 25 600 Schulklassen in Deutschland Lesebücher von Rotary Clubs erhalten.

Ziel von LLLL ist es, die Lesekompetenz und das Leseverständnis in der Grundschule zu fördern. Jeder Schüler erhält ein speziell konzipiertes Buch geschenkt. Für die zweite Klassenstufe ist dies das Buch "Es muss auch kleine Riesen geben"von Irina Korschunow und für die vierte Klassenstufe "Die Zugmaus" von Uwe Timm. Die Lehrer erhalten zur Begleitung der Unterrichtsarbeit professionell aufbereitetes didaktisches Material. Neben der Entwicklung der Freude am Lesen können die Bücher bei den Kindern auch zu einer Leistungsverbesserung, zu mehr Eigeninitiative und zu einem emotionalen, wie auch sozialen Gewinn führen.

Der Beitrag der Sigmaringer Rotarier bestand nicht nur in der finanziellen Zuwendung, sondern auch in der aktiven Mitarbeit bei der Umsetzung. Im Sinne des Hands on - Gedanken von Rotary engagierten sich die Clubmitglieder bei der Auswahl und Ansprache der Schulen bis zur persönlichen Übergabe der Bücher vor Ort. Für die Organisation und Koordination zeichneten insbesondere Ulrich Diener, Bernhard Eisele und Heinz Ruf verantwortlich.

Die Schulbesuche fanden statt an den Standorten Bingen, Gammertingen, Herbertingen, Hettingen, Inzigkofen, Krauchenwies, Neufra, Scheer, Schwenningen, Sigmaringen, Sigmaringendorf, Stetten am kalten Markt, Veringenstadt und Winterlingen. An der Sigmaringer Lassbergschule freuten sich die Kinder mit ihrer Schulleiterin Alexandra Hoffmann und Klassenlehrerin Michaela Sirl über die Bücher, die sie von Clubmitglied Bürgermeister Thomas Schärer und Präsident Matthias Premer erhielten.

Die Mitglieder des RC Sigmaringen sind gespannt, welche Erfahrungen die Schüler und ihre Lehrer im Unterricht mit den Büchern sammeln werden. Sie werden dazu mit den Schulen in Verbindung bleiben.

 

Markus Lehmann

Rotary Club Sigmaringen

 

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.