https://rotary.de/bildung/wenn-einer-eine-reise-tut...-a-8455.html
Projekt

Wenn einer eine Reise tut...

Projekt - Wenn einer eine Reise tut...
Junge Menschen lernen mit Rotary die Welt kennen. © privat

Der RC Vogtland Schloss Voigtsberg setzt auf Internationalität und Völkerverständigung. Seit 2005 haben die Rotarier den Austausch von 14 deutschen und 13 ausländischen Jugendlichen organisiert

Kerstin Dolde02.02.2016

Ja, es macht viel Arbeit. Aber es macht auch eine Menge Freude: Der RC Vogtland Schloss Voigtsberg bringt Jugendliche aus aller Welt zusammen. Ein wichtiges Rädchen im weltumspannenden rotarischen Netz. Der Club vereinigt Mitglieder aus dem sächsischen sowie bayerischen Vogtland und wurde im Jahre 2000 gegründet. Die Mitglieder sind nicht nur weltoffen, sondern reisen auch ausgesprochen gerne in Länder und Regionen dieser Welt, die nicht unbedingt zu den bevorzugten Reisegebieten von Touristen gehören. Das Kennenlernen dieser fremden Kulturen, aber auch der dort lebenden Menschen und ihrer Lebensbedingungen führten geradezu konsequent dazu, dass man dieses häufig unvergessliche Erlebnis auch anderen Personen ermöglichen möchte.

Traumziele
Da Rotary eine völkerverbindende Institution ist, war es für den Club naheliegend, sich an die jungen Menschen im In- und Ausland zu wenden und gegenseitige Besuche zu arrangieren. In diesem Jahr kann der RC Vogtland Schloss Voigtsberg mit seinem Präsidenten Lothar Herrmann auf zehn höchst erfolgreiche Jahre im Jugendaustausch zurückblicken. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, dass die Rotarier seit 2005 den Austausch von 14 deutschen Jugendlichen ins Ausland (Outbounds) und 13 ausländischen Jugendlichen nach Deutschland (Inbounds) organisiert haben. Es versteht sich, dass dies nicht nur organisatorisch sehr arbeitsintensiv ist, sondern auch finanziell einen beträchtlichen Einsatz erfordert. Die Namen der Länder, die besucht wurden beziehungsweise aus denen junge Menschen zu uns kamen, lesen sich beeindruckend wie aus einem Katalog für Traumreisen: Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, Ecuador, Frankreich, Indien, Japan, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Taiwan, Thailand, Ungarn und USA.

Im Rahmen eines solchen Austausches lernen die Jugendlichen den rotarischen Gedanken in der praktischen Anwendung kennen, die Rückmeldungen sind durchweg positiv. Clubseitig hoffen die Rotarier, noch vielen Jugendlichen diese Möglichkeiten bieten zu können, trotz des erheblichen Aufwands: Es lohnt sich für alle Beteiligten. 

Kerstin Dolde
Kerstin Dolde ist Journalistin und arbeitet zurzeit als Verantwortliche Redakteurin für Regionales bei der Frankenpost. Seit Januar 2011 steht sie zudem als Leseranwältin des oberfränkischen Medienhauses den Leserinnen und Lesern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Seit 2005 ist sie als Distriktberichterstatterin für D 1880 unterwegs.