https://rotary.de/clubs/distriktberichte/brot-gesichter-mit-pfiff-a-15655.html
Bad Vilbel

Brot-Gesichter mit Pfiff

Bad Vilbel - Brot-Gesichter mit Pfiff
Geballte Aufmerksamkeit für die Erklärung der Ernährungspyramide. © Eugen Sommer (alle Fotos)

Bei Besuchen in der Ernst-Reuter-Schule und in der Kita Trauminsel zeigten Rotarier vom RC Bad Vilbel den Kindern, wie man mit frischen Zutaten appetitanregende und gesunde Frühstücksbrote macht.

Christian Kaiser11.03.2020

Ein Vormittag dürfte den Schülerinnen und Schülern aus vier Grundschulklassen der Ernst-Reuter-Schule noch lange in besonderer Erinnerung bleiben. Verlief der Schultag doch völlig anders als gewohnt - denn statt Mathe- oder Deutschunterricht stand jetzt gesunde Ernährung auf dem Lehrplan.

Mitglieder des RC Bad Vilbel und Ernährungsberaterin Sylvia Becker-Pröbstel waren zu Gast, um auf originelle Art und Weise zu erklären, was ein gesundes Frühstück ausmacht. Unterstützt wurden sie dabei von Lehrerinnen, Lehrern und Eltern.  

Nach einer kurzen Begrüßung und der Verteilung von Mützen - für die Hygiene bei der Essenszubereitung - erklärte Sylvia Becker-Pröbstel Kindern und Eltern anhand einer Lebensmittelampel, welche Lebensmittel gesund sind und in reichlichen Mengen verzehrt werden sollten und von welchen man besser nur wenig zu sich nimmt.

Danach gab es dazu eine kurze Frage- und Antwortrunde. Dann verschwanden die Kinder mit reichlich Radieschen, Gurken, Paprika, Streichkäse und Vollkornbrot in den Klassenräumen. Dort zauberten sie unter Anleitung der Rotarier, Lehrer und Eltern lustige kunstvolle "Brotgesichter".

2020, bad vilbel, gesundeKids, essen, ernährung, brotgesichter, nahrung
Vorsicht, Finger weg! - Ansonsten ist alles richtig: Leckere Radieschen zum Frühstück und eine Pausenstulle plus Obst zum Nachtisch - fertig ist die perfekte Brotzeit.

Im Anschluss wurden die schönsten Brotgesichter fotografiert und dann endlich durften die Kinder ihre teils grandiosen Werke verspeisen. Zum Abschied gab es für jedes Kind einen "gesundekids"-Stundenplan und dazu einen leckeren frischen Apfel, gespendet von Clubmitglied Andreas Damm vom Schelmenhäuser Hof.

"Die Kinder waren begeistert – weil die Pausenbrotgesichter so lustig aussehen und Appetit machen, aber auch, weil sie so gut schmecken", so Olivia Scozzari-Dingel, Lehrerin und Gesundheitsbeauftragte an der Schule.

2020, gesundeKids, gesunde ernährung, Essen, bad vilbel, brotgesicht
Auch die Kindergarten-Kinder zauberten die schönsten Brotgesichter.

Nach dem so gelungenen Auftakt mit Grundschülern stand nun die Arbeit mit Kindergarten-Kindern im Mittelpunkt der Aktion "Brotgesichter". Wie zuvor den Grundschülern erklärten Rotarier nun auch den Kleinen und deren Eltern mit Hilfe der Lebensmittelampel, welche Lebensmittel gesund sind und welche möglichst nur in geringen Mengen verzehrt werden sollten.

Auch die Kindergartenkinder schafften es, unter Anleitung von Rotariern und Erziehern die schönsten Brotgesichter hervorzuzaubern. Nachdem die Kunstwerke fotografisch festgehalten worden waren, durften die Kinder ihre Werke verspeisen. Zum Nachtisch gab es auch hier einen leckeren frischen Apfel vom Schelmenhäuser Hof.

"Die Pausenbrotgesichter mit frischen Zutaten zu gestalten und später zu essen, hat die Kinder begeistert – so macht gesunde Ernährung richtig Spaß", sagte Barbara Wieja, die Leiterin der Kita. Frank Carluß, der Vorsitzende des Fördervereins Trauminsel e.V., ergänzte: "Wir legen größten Wert auf eine hochwertige Ernährung unserer Kinder – da sind Impulse wie die Brotgesichteraktion der Rotarier sehr willkommen."

Aus Sicht des Bad Vilbeler Rotary Clubs steht fest, dass es weitere "gesundekids"-Aktionen geben wird: Die Resonanz war sowohl bei den Schulkindern als auch bei den Kita-Kindern und deren Eltern durchweg positiv. "Uns hat es großen Spaß gemacht zu sehen, wieviel Freude den Kindern eine gesunde Ernährung macht", so Clubpräsidentin Emily Witt.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.