https://rotary.de/clubs/distriktberichte/bunte-deckel-helfen-a-15502.html
Distrikt

Bunte Deckel helfen

Distrikt - Bunte Deckel helfen
Großeinsatz auf dem Recyclinghof. Der Erlös vom Granulatverkauf fließt an „End Polio Now". © Kerstin Dolde

Mit kleinen Deckeln weltweit Kinderlähmung bekämpfen: Hofer Rotarier stellen sich in den Dienst der guten Sache. Und sind dabei sehr erfolgreich.

Kerstin Dolde01.03.2020

Schaufeln und sortieren: Mitglieder des Rotary Clubs Hof- Bayerisches Vogtland haben 3815 Kilogramm bunte Plastik-Deckel gesammelt. Ein ganzer Laster ist mit riesigen weißen Tüten gefüllt. Das alles muss abgeladen und sortiert werden. Beherzt greifen die Mitglieder zu. Ein Wochenende steht im Dienst der guten Sache, denn diese Deckel, die sich normalerweise auf Getränkeflaschen befinden, bestehen aus hochwertigem Kunststoff, der recycelt werden kann. Dazu müssen allerdings die je zwei Gramm schweren Deckelchen zu Granulat vermahlen werden. Dieses wird von der Industrie nachgefragt. Der Erlös aus dem Verkauf des Kunststoffes kommt PolioPlus zugute. Alle sind eifrig dabei: zwei Chefärzte, ein Zahnarzt, die Steuerberaterin, der Fitness- trainer und viele andere. Clubpräsidentin Jutta Crasser freut sich, dass ihr Team so erfolgreich beim Sammeln und Spenden ist.

Nur noch zwei Länder
„Die Masse der Deckel entspricht rund 1.907.500 Flaschen“, erklärt Clubmitglied Stefan Böhme. Auf seinem Recyclinghof in Oberpferdt treten die Rotarier in Aktion. Das Mahlgut wird zur Firma Purus weitergeliefert und dort verarbeitet. Inzwischen haben schon andere Clubs aus dem Distrikt angeklopft. Stefan Böhmes Lkw fährt quer durch die Republik. „Gerade erst haben Freunde eines Nachbardistrikts nachgefragt, ob sie Deckel zu uns schicken können“, berichtet er.

2020, rc hof-bayerisches vogtland, hof, end polio now, polio, kinderlähmung
KLICKEN SIE AUF DAS BILD, UM DAS AKTUELLE EPN-VIDEO DER ROTARIER AUS HOF ZU SEHEN!

Seit 1985 sank die Zahl der Polio-Fälle um über 99 Prozent. Damals gab es noch 125 Länder mit pro Jahr 350.000 neuen Infektionen. Dank umfassender Impfmaßnahmen konnte seither die Zahl der jährlichen Neuinfektionen auf weniger als 30 gedrückt werden. Nun ist die Bevölkerung nur noch in zwei Ländern – Afghanistan und Pakistan – akut von Polio-Viren bedroht. Die Kinderlähmung könnte dann nach den Pocken die zweite Krankheit sein, die vom Erdboden verschwunden ist. Und das soll gelingen, das ist die erklärte Absicht der Service-Organisation. „Wir sind kurz vor dem Ziel“, versichert Clubpräsidentin Jutta Crasser. Und damit meint sie nicht nur den Feierabend. Sondern auch das Ende des Polio-Virus.

Film für die PR-Arbeit
Clever: Für eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit ließen die Hofer einen Film drehen, er präsentiert alle Passagen des Sammelns, Sortierens und Mahlens. Zu finden auf abdrehen-gegen-polio.de

Kerstin Dolde
Kerstin Dolde ist Journalistin und arbeitet zurzeit als Verantwortliche Redakteurin für Regionales bei der Frankenpost. Seit Januar 2011 steht sie zudem als Leseranwältin des oberfränkischen Medienhauses den Leserinnen und Lesern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Seit 2005 ist sie als Distriktberichterstatterin für D 1880 unterwegs.