Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ende-von-deckel-gegen-polio-a-14691.html
Korbach

Ende von „Deckel gegen Polio“

Korbach - Ende von „Deckel gegen Polio“
Rotarier Erhard Friedhoff beim Sammeleinsatz © Florian Kraft

Rotarier des RC Korbach-Bad Arolsen sammelten im Endspurt Deckel für 8.000 Impfdosen.

Christian Kaiser23.08.2019

Nach der Rotary World Convention in Hamburg wird die Aktion „Deckel gegen Polio“ - zumindest als bundesweite Aktion - eingestellt. Hierfür wird vom Verein „Deckel drauf e.V.“  neben dem gesunkenen Preis für Sekundärrohstoffe als Hauptgrund genannt, dass aufgrund der EU-Kunststoffstrategie künftig die Deckel fest mit der Flasche verbunden sein müssen.

So verständlich die Gründe für das Aktionsende auch sind – der Rotary Club Korbach-Bad Arolsen bedauert diese Entscheidung sehr, denn in den Clubreihen gab es viel Zuspruch und persönliches Engagement: Da ist zum Beispiel der Getränkegroßhandel von Clubmitglied Heiner Jäger zu nennen, der gemeinsam mit rotarischen Freunden tausende Deckel von Leergutflaschen für die Sammlung entfernte. Weiterhin das Sanitätshaus Friedhoff, das Platz für die Sammelstelle zur Verfügung stellte und die Abholung der Deckel organisierte. Nicht zu vergessen natürlich der Sammlerfleiß der vielen Clubmitglieder.  

Rotarier Erhard Friedhoff zieht die erfreuliche Bilanz: 2.400 kg Kunststoffdeckel in Korbach und Umgebung gesammelt ergeben 8.000 Impfdosen gegen Polio – eine Hands-on-Gemeinschaftsleistung, die sich sehen lassen kann!