https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gebucht-von-24-clubs-das-schultheater-nimmerland-a-15115.html
Distrikt

Gebucht von 24 Clubs – das Schultheater Nimmerland

Distrikt - Gebucht von 24 Clubs  – das Schultheater Nimmerland
Die Händlerin mit ihrem Artikelomat spornt die Kinder zum Mitmachen an. © Nimmerland Theater

Die Schüler und Lehrer freuen sich schon auf das neue Stück der renommierten Schauspieltruppe – eine hochwillkommene Abwechslung vom Alltag.

Frank Garrelts01.03.2020

"Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter" heißt das Theaterstück mit Musik über den Gebrauch von Wörtern im Alltag. Die quirlige Marktfrau spricht über kleine Worte, süße Worte, Worte, die verletzen und über die Kunst, mit Worten zu heilen. Auf der Bühne steht ein Marktstand, überall hängen bunte Wörter herab, Buchstaben aller Sprachen der Welt füllen ihre Auslage. Eigentlich wäre alles bestens präpariert für einen erfolgreichen Verkaufstag, wenn nicht am Vortag ein Dieb auf dem Wochenmarkt alle Wörter gestohlen hätte, die zum guten Zusammenleben unter den Menschen wichtig sind... Was für eine missliche Situation. Schließlich kann die Händlerin diese wichtigen Wörter nicht mehr aussprechen, geschweige denn zeigen oder gar verkaufen. Natürlich hindert es die quirlige Marktfrau nicht daran, die noch vorhandenen Wörter anzupreisen. Dabei spricht sie über die Wörter der Höflichkeit, über die Angst vor Fremdwörtern, über Worte, die verletzen können und über die Schwierigkeit, mit Worten zu heilen. Am Ende können die Kinder der Händlerin helfen, die gestohlenen Wörter wiederzufinden.

Beste Resonanz
Mit 28 Theatertagen a zwei Vorstellungen erreichen die Clubs im Distrikt 1850 ca 4000 Kinder und deren Familien. Dabei nehmen die Clubs die Gelegenheit wahr, Schulen und Kinder über Rotary und unsere Arbeit zu informieren. Ein spielerisches Bildungsprojekt, welches schon im vergangenen rotarischen Jahr viel Aufmerksamkeit erregt hat. Schon das Vorgängerstück "Der Zahlenteufel" hat überzeugt. Die Resonanz sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Lehrern war durchweg positiv. 

Das Theaterstück wurde 1999 von Claude Theil geschrieben und in Frankreich unter dem Titel "La marchande de mots" uraufgeführt. 2005 kam es dann in einer Übersetzung von Thomas Lange nach Deutschland. Bis heute haben über 300.000 Kinder die quirlige Markthändlerin erlebt. Das Stück wird vom DUDEN unterstützt und von der bayerischen Schulkommission  für die 1. bis 4. Klasse empfohlen. 

Weitere Infos über thomas.lange@culturebooking.com.

Frank Garrelts

Frank Garrelts, geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er war Mitglied im Rotary Club Worpswede, Ehrenmitglied im Rotary Club E-Club of D-1850 und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. Seit 2019 prägt er zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850 und unterstützt seit Herbst 2020 auch als aktives Mitglied den Rotary Club E-Club of 1850.

www.provoto.de