https://rotary.de/clubs/distriktberichte/kooperation-fuer-aethiopien-a-18135.html
Osterholz

Kooperation für Äthiopien

Osterholz - Kooperation für Äthiopien
© Ulrike Hohmann

Der RC Osterholz sowie Ulrike und Thomas Hohmann aus Osterholz-Scharmbeck engagieren sich seit vielen Jahren für die augenmedizinische Versorgung der Gebirgsstadt Debre Markos.

Frank Garrelts01.07.2021

Den Start bildete 2003 eine Beteiligung des Ehepaars am Projekt des RC Stiftland in der Oberpfalz: Aufbau einer Augenklinik in der 60.000-Einwohner-Stadt Debre Markos. Inklusive Ausstattung mit technischen Geräten sowie Ausbildung von Personal für deren Bedienung und Wartung. Daraus wurde innerhalb der letzten 18 Jahre ein beispielloses Hilfsprojekt. Über 200.000 Patienten konnten seither untersucht werden. 20.000 Patienten erhielten eine Star-Operation.

Um Sozialarbeit erweitert

Auch die Integration blinder Kinder an der Dibza-Schule gehört mittlerweile zum Programm, initital gefördert durch den Rotary Club Osterholz mit dem Bau von vier Klassenräumen. Durch intensive Lehrerfortbildungen konnten 160 blinde Schülerinnen und Schüler am regulären Schulunterricht teilnehmen, 70 haben mittlerweile ein Hochschulstudium angeschlossen.

2021, debre, äthipien, rc stiftland
Bildung auch für Mädchen © Ulrike Hohmann

2008 kamen Hohmanns durch die Fellowship "Rotarische Ärzte" in die Stadt Nekemte, um eine neue Augenklinik in der Startphase zu unterstützen. Dort konnte Pastor Kes Alemu sie immer wieder für neue Hilfsprojekte begeistern,  die er persönlich mit großem Engagement begleitet.  Seitdem können jedes Jahr 100 mittellose Frauen mit einem Stipendium studieren. Der RC Osterholz hat in Kooperation mit anderen Clubs und dem Distrikt 1850 zahlreiche Brunnen und Sozialwohnungen gebaut, die landwirtschaftliche Entwicklung gefördert und mit dem Kauf von 35 tragenden Kühen die Existenz von armen Frauen gesichert. Der RC Osterholz unterstützt diese Hilfsprojekte über seinen Förderverein mit Spendenaufrufen sowie diversen Benefizaktivitäten.

Eine große finanzielle Herausforderung stellte in den letzten zwei Jahren der Bau einer High School außerhalb von Nekemte dar. Inzwischen sind acht Klassenräume, Toiletten, eine Bibliothek, ein Computerraum und ein Naturwissenschaftsraum fertiggestellt und ausgestattet. Die Regierung hat qualifizierte Lehrkräfte bereitgestellt und der Schulbetrieb erfolgt seit September 2019 in zwei Schichten.

Noch immer steht das erste Projekt im Zentrum der Arbeit von Ulrike und Thomas Hohmann: Eine Lieferung mit Geräten für die Augenklinik im Wert von über 60.000 Euro wartet auf den Abtransport nach Debre Markos.

Frank Garrelts

Frank Garrelts (RC eClub of D-1850), geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er ist er Ehrenmitglied im RC Worpswede und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und prägt seit 2019 zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850.

www.provoto.de