https://rotary.de/clubs/distriktberichte/mit-enthusiasmus-an-den-start-a-17032.html
Wittmund, Esens

Mit Enthusiasmus an den Start

Wittmund, Esens - Mit Enthusiasmus an den Start
Auf dem Esenser Wochenmarkt verkauften die Mädchen selbst gefertigte Kissen, Etuis und Taschen. © IAC Wittmund-Esens

Im Sommer gründete sich der zweite Interact Club des Distrikts. Der IAC Wittmund-Esens hat bislang sechs Mädchen als Mitglieder und freut sich auf weitere Interessenten, gern auch Jungs...

Frank Garrelts01.01.2021

Das große Ziel des Rotary Club Wittmund-Esens, im Rahmen der Arbeit für den Jugenddienst einen Interact Club in der Region auf die Beine zu stellen, ist erreicht. Past-Präsidentin Erdmute Krohs (2019/20) und Elfriede Hannemann, die als Interact-Beauftragte den neuen Club von der ersten Ansprache potentieller Mitglieder bis hin zur Charter betreute, sagten den Jugendlichen die volle Unterstützung auch für die Zukunft zu. 

Paten helfen mit Fahrdienst

Beispielsweise werden die jungen Interacter im überwiegend ländlich geprägten Raum mit den beiden Schwerpunkten Wittmund und Esens ohne ausreichendenden öffentlichen Nahverkehr auf die Fahrdienste der Mitglieder ihres Patenclubs angewiesen sein.

Mit einer ersten Aktion hat sich der neue Club erfolgreich in der Öffentlichkeit präsentiert. Auf einem Stand beim Esenser Wochenmarkt verkauften die Jugendlichen selbstgenähte, wasserabweisende Kissen für Gartenmöbel, selbstgenähte Einkaufstaschen aus Kaffeesäcken und ebenfalls selbstgefertigte Etuis. Ihr Erlös: 513 Euro. Positiver Nebeneffekt: Während der vielen Gespräche mit interessierten Marktbesuchern hatten die frischgebackenen Interacter Gelegenheit, sich und ihren Club vorzustellen.

Begeistert, kreativ, engagiert

Die Mädchen haben bereits eine Fülle von Ideen für die zukünftige Arbeit: Einkaufshilfen für ältere Menschen, in den Kindergärten selbst gestaltete Bücher vorlesen; im Wald Müll sammeln und Blühstreifen an Gewässern anlegen. Das Motto des jungen Club lautet „Liebenswerte Region Wittmund-Esens“. Gründungspräsidentin ist die zwölfjährige Eileen Helen Henke, sie sagt: "Wir freuen uns darauf, gemeinnützige Projekte unterstützen und ein gutes Miteinander in unserer Region zu fördern. Wir hoffen, viele weitere Mitglieder zu gewinnen, uns fehlen vor allem noch ein paar Jungen". Die jungen Interacterinnen haben in Vorträgen den Mitgliedern des RC Wittmund-Esens über ihre bisherigen Aktivitäten berichtet und ihre Pläne für die Zukunft dargelegt.

Die Rotarier waren beeindruckt von der Begeisterung, mit der die jungen Mädchen von ihrer Clubmitgliedschaft berichteten und die weitere Entwicklung ihres Clubs nach dem Motto „Lernen – Helfen – Feiern“ vorantreiben wollen. 

Frank Garrelts

Frank Garrelts, geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er war Mitglied im Rotary Club Worpswede, Ehrenmitglied im Rotary Club E-Club of D-1850 und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. Seit 2019 prägt er zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850 und unterstützt seit Herbst 2020 auch als aktives Mitglied den Rotary Club E-Club of 1850.

www.provoto.de