https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rococo-rotary-contra-corona-a-15872.html
Distrikt

"RocoCo" - Rotary contra Corona

Distrikt -
Mit Online- Meetings (hier: RC Perchtoldsdorf) wird auch der Governor-Wechsel erfolgen. © Hubert Nowak

Ein Virus wirbelt die Welt durcheinander. Auch die rotarische. Die Distriktkonferenz, die traditionelle Übergabe der Governorkette, ist abgesagt und wird durch Online-Meetings ersetzt.

Hubert Nowak01.06.2020

Die Schockstarre dauerte nur kurz. Wie wird unser Leben jetzt aussehen? Wo tauchen die größten Probleme auf? Auch Rotary musste sich erst orientieren. Dann aber ging es schnell. Schlagartig wurde klar, dass sich auch Rotary ab jetzt verstärkt in den Dienst gegen Covid-19 und der Soforthilfe stellen muss. Es ist die Stärke von lokal verankerten Clubs, rasch eingreifen zu können, wenn Bedarf ist.

Österreichs jüngster Club, der eben erst gecharterte RC Wien-Belvedere, war einer der ersten. Nicht immer geht es gleich um Geld. Mit der Online-Plattform aufgehts.community werden Menschen vernetzt, um sie bei Alltagsproblemen zu unterstützen, von der Online-Nachhilfe für Kinder bis zur Hilfe bei Förderanträgen und Steuerfragen. RC Vienna-International machte 10.000 Euro locker, um das Wiener AKH mit Masken zu versorgen, RC Wolsfberg spendete Desinfektionsmittel, der RC Klagenfurt engagiert sich bei einer europaweiten Strategieentwicklung, der RC Mödling bei der Förderung der lokalen Wirtschaft. Die Liste wird immer länger, auch die Clubs aus Bosnien-Herzegowina sind aktiv. Und Freund Günther Konrad (RC Spitall/Drau) steuerte mit "RocoCo" - Rotary contra Corona - bereits den möglichen Namen für eine internationale Projektplattform bei. Er hofft, dass die gute Achse von Rotary International zur Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und die bestehende Infrastruktur bei der Polio-Bekämpfung die Wissenschaft auch beim Kampf gegen Covid-19 voranbringen können.

Online-Meetings

Jetzt müssen die Ideen auch umgesetzt werden. Neben Global Grants können Projekte von der Foundation auch aus dem noch jungen Fonds für Disaster Response Grants bezuschusst werden. Aus dem neuen Covid-19-Distriktfonds werden Clubprojekte mit je bis zu 5.000 Euro gestützt. "Damit kann die Hilfe von Rotary ganz schnell erfolgen, alles noch in diesem Clubjahr", so Governorin Melitta Becker-Unger, die diesen Fonds mit Rücklagen des Distrikts und durch die Einsparung aus der abgesagten Distriktkonferenz spontan aus der Taufe gehoben hat. So sorgt Covid-19 für ein unkonventionelles Ende ihres Governor-Jahres. Ihr Abschied wird nicht in einer großen Veranstaltung erfolgen, sondern mit Online-Meetings, jeweils mit den Präsidenten einer Region oder eines Bundeslandes. Damit endet für Rotary dieses Clubjahr ganz im Zeichen von Corona. Auch ohne feierliche Übergabe der Governor- und der Präsidentenketten wird man das wohl als Übergabe eines Auftrags verstehen müssen: Rotary wird sich im Kampf gegen Covid-19 und dessen Folgen noch länger sehr engagieren müssen.

Hubert Nowak
Dr. Hubert Nowak ist Buchautor und Medienberater. Er war 40 Jahre lang als Journalist und Manager in verschiedenen Funktionen im ORF tätig, darunter als Moderator und stellvertretender Chefredakteur der „Zeit im Bild“, als Landesdirektor des ORF Salzburg, als Projektleiter für die ORF TVthek und als Redaktionsleiter des ORF für 3sat. Er ist Gründungsmitglied des RC Perchtoldsdorf. Zuletzt veröffentlichte er „Ein österreichisches Jahrhundert: 1918-2018“ (Molden Verlag, 2017). hubertnowak.at