https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotaract-und-rotary-finden-zueinander-a-17713.html
Thema

Rotaract und Rotary finden zueinander

Thema - Rotaract und Rotary finden zueinander
Lisa Pusch und Sarah Oks, Ressort Interne Kommunikation bei Rotaract Deutschland präsentieren RNR © Frank Garrelts

Wie geht es nach Rotaract weiter? Was kommt danach?

Frank Garrelts18.03.2021

Deutschlandweit gibt es 3.800 Rotaracter und Rotaracterinnen, die in 190 Clubs organisiert sind. Weltweit sind es mehr als 200.000 in 180 Ländern. Mitte März 2021 waren Lisa Pusch und Sarah Oks, Ressort Interne Kommunikation bei Rotaract Deutschland, zu Gast in der monatlichen Talkrunde bei Governorin Marja Ritterfeld auf www.rotary1850-live.de. Die Zusammenarbeit mit Rotary läuft bei ihnen unter dem Namen RNR - Rotaract Nachwuchs Rotary.

Der richtige Zeitpunkt

Ab welchem Alter sollten sich Rotaracter für eine Mitgliedschaft in einem Rotary Club interessieren? Eine Umfrage ergab, dass die Kontaktaufnahme ab einem Alter von 25 Jahren beginnen sollte. Mittlerweile sind auch Doppelmitgliedschaften offiziell möglich. Governorin Marja Ritterfeld ergänzte, dass hierfür auch im Distriktbeirat eine Empfehlungsvorlage für Doppelmitgliedschaften geschaffen wird.

Die Teilnehmer der Veranstaltung waren sich einig, dass es sehr wichtig ist, mit gemeinsamen Veranstaltungen und Sozialaktionen den Übergang von Rotaract zu Rotary zu erleichtern. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Höhe des Beitrages für Doppelmitglieder und die jungen Mitglieder. Hier gibt es im Distrikt schon ein Beispiel aus der Praxis.

Der Rotary E-Club of D1850 hat für Doppelmitgliedschaften und die Aufnahme junger Mitglieder bereits eine Satzungsänderung beschlossen. Clubpräsident Renè  Kluesener hierzu: "Vom Grundsatz her halten wir auch ein Alter von mindestens 25 Jahren für vernünftig (jeder Fall wird aber ja erstmal im Vorstand besprochen und es gilt natürlich auch hier: Ausnahmen bestätigen  die Regel). Die Höhe des Mitgliedsbeitrags für Auszubildende und Studenten beträgt 120 Euro pro Jahr in der ersten Ausbildung beziehungsweise im ersten Studium. Der Auszubildende beziehungsweise Student hat dies durch die Vorlage einer Ausbildungsbescheinigung oder Immatrikulationsbescheinigung nachzuweisen."

Der richtige Kontakt

Wie finden Rotaracter und Rotaracterinnen zu Rotary und ebenso Rotary Clubs zu den jungen Leuten? — Auf der Internetseite www.rotaract.de/rnr haben alle interessierten Rotary Clubs die Möglichkeit, Rotaract-Mitglieder, die sich für RNR angemeldet haben, zu kontaktieren. Aufgrund der Datenschutzverordnung können Rotary Clubs nicht direkt auf die Daten zugreifen, sondern haben hier zwei Möglichkeiten:

Zum einen können die Kontaktdaten über die Rotaract-Distriktteams angefragt werden. Die Distriktteams können auf die Datenbank von RNR zugreifen und die Kontakte der eingetragenen Personen für die Region an den Rotary Club weitergeben.

Zum anderen können die Rotary-Distriktbeauftragten sowie der jeweilige Governor Zugang zur Plattform mein.Rotaract erhalten und die Kontaktdaten direkt abrufen beziehungsweise an den anfragenden Rotary Club weiterleiten. Der Zugang kann von den Rotary-Distriktbeauftragten sowie dem Governor/der Governorin über support@rotaract.de beantragt werden. 

In beiden Fällen erhalten die Rotary Clubs die Kontaktdaten und können mit den interessierten Rotaract-Mitgliedern direkt Kontakt aufnehmen. Die Rotary Clubs können sich auch selbst in der Datenbank anmelden.

Alle Ampeln stehen damit auf Grün, und das ist gut so. Zusammen mit Rotaract repräsentiert die Rotary-Organisation mehr als 1,4 Millionen Menschen weltweit und ist damit die grösste freiwillige Serviceorganisation.

Frank Garrelts

Frank Garrelts (RC eClub of D-1850), geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er ist er Ehrenmitglied im RC Worpswede und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und prägt seit 2019 zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850.

www.provoto.de