https://rotary.de/clubs/distriktberichte/160.000-euro-in-2021-grosse-freude-bei-den-bremer-clubs-a-19268.html
Distrikt

160.000 Euro in 2021 – große Freude bei den Bremer Clubs

Distrikt - 160.000 Euro in 2021 – große Freude bei den Bremer Clubs
Schüler informieren sich beim Berufsparcours in der Schule am Waller Ring im Sommer 2021 über die Branche der Dachdecker. © RC Bremen-Neuenlande

Die rund 500 Mitglieder der acht Bremer Rotary Clubs werden den Erlös ihrer zahlreichen Aktionen für den Kampf gegen Polio, die Flutopfer, Sozialprojekte in Südafrika und Sri Lanka, Deutschlandstipendien und Leseförderung an Bremer Grundschulen ausgeben

Frank Garrelts01.01.2022

In Bremen wurde der erste Rotary Club 1931 aus der Taufe gehoben. Ihm folgten im Lauf der Jahre sieben weitere Clubs, die sich alle der Freundschaft und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen. Seit einigen Jahren treffen sich die Beauftragten dieser Clubs und verfassen gemeinsam eine eindrucksvolle Jahrespresseerklärung.

2300 Euro bei Rotaract

Mit rund 500 Mitgliedern haben sie sich in den vergangenen Monaten trotz aller Einschränkungen durch die Pandemie um viele strukturelle und akute Nöte gekümmert.Egal, ob Museen, Bibliotheken, schutzsuchende junge Menschen, Obdachlose oder Schiffbrüchige – Rotary bringt sich schnell, unbürokratisch und gerne auch mit helfender Hand ein. Dabei tun sich ganz besonders der rotarische Nachwuchs hervor, der unter dem Namen Rotaract seine Dienste anbietet Bei einen Spendenlauf mit einer Strecke von insgesamt 1200 Kilometer sammelten knapp 100 Rotaract-Mitglieder 2300 Euro für einen guten Zweck. 

Sämtliche Aktivitäten wurden in der Bilanz berücksichtig. Neben einer Vielzahl von sogenannten „Hands-On“-Projekten spendeten die acht Bremer Clubs 2021 insgesamt eine Summe von über 160.000 Euro. 

13.000 Euro bei den IWCs

Eine weitere gute Nachricht: Inner-Wheeler sind in Bremen ebenfalls sehr aktiv, sie haben sich in drei Inner Wheel Clubs (IWC) organisiert. Der IWC Bremer Schlüssel beispielsweiseunterstützt die Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung Petri & Eichen seit Jahren mit substantiellen Beträgen. Alleine in diesem Jahr waren es über 13.000 Euro, die den jungen Leuten das Leben ein wenig leichter machen und die Tür in eine gute Zukunft öffnen. 

Frank Garrelts

Frank Garrelts (RC eClub of D-1850), geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er ist er Ehrenmitglied im RC Worpswede und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und prägt seit 2019 zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850.

www.provoto.de