Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/sprachcomputer-fuer-die-froebelschule-a-9946.html
Offenbach

Sprachcomputer für die Fröbelschule

Offenbach - Sprachcomputer für die Fröbelschule
Clubpräsident Peter Overmann (1.vl) lässt sich vom Vorsitzenden des Fördervereins Uwe Schweitzer (2.von links) und Schulleiterin Ruth Steinheimer (5. vl) die Sprachcomputer erklären. © Bernd Georg (Offenbach Post)

Der RC Offenbach/Main unterstützt die Fröbelschule mit 11.400 Euro.

Christian Kaiser25.11.2016

"Wer nicht kommunizieren kann, nimmt aus seiner Sicht nicht am Leben teil. Diese erschütternde Erfahrung der fehlenden Zugehörigkeit müssen besonders sprechbehinderte Kinder machen" - so Uwe Schweitzer, der Vorsitzende des Fördervereins der Offenbacher Fröbelschule, einer Ganztagsschule mit dem Schwerpunkt geistige und körperlich-motorische Entwicklung.

Dank des technischen Fortschritts gibt es inzwischen elektronische Kommunikationshilfen, wie spezielle Tabletcomputer. Diese ersetzen die bislang gebräuchlichen Tafeln oder Kärtchen und ermöglichen den Kindern nun auch, mit ihrer Umwelt zu interagieren – für viele eine völlig neue, äußerst positive Erfahrung.

Bisher verfügt die Fröbelschule über acht solcher Geräte, von denen eines in einem Kurs verwendet wird. Die übrigen sieben Geräte müssen derzeit für 14 Klassen ausreichen.

Der RC Offenbach/Main unterstützt nun den Förderverein mit den „hands-on“ erarbeiteten Einnahmen vom Offenbacher Lichterfest, ergänzt durch Spenden aus dem Kreis der Clubmitglieder.

Die insgesamt 11.400 Euro werden vor allem für die Anschaffung weiterer Sprachcomputer sowie für therapeutische Reitstunden eingesetzt werden.