https://rotary.de/clubs/distriktberichte/zehn-jahre-gesundekids-a-8900.html
Distrikt 1820

Zehn Jahre „gesundekids“

Distrikt 1820 - Zehn Jahre „gesundekids“
10 Jahre "gesundekids" © Adie Bush/Cultura/Getty Images

Nach zehn erfolgreichen Jahren in Deutschland wagt sich „gesundekids“ auf internationales Parkett.

Christian Kaiser22.04.2016

Immer mehr Kinder leiden unter Übergewicht und den Folgeerkrankungen, wie Diabetes Typ 2. Gustav Belz (RC Wiesbaden) erkannte als Professor für Innere Medizin frühzeitig die erschreckende Dynamik dieser Entwicklung – Grund für ihn, in seinem Governorjahr 2005/06 den Kampf gegen die Ursachen, nämlich Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung, aufzunehmen.

„gesundekids“ war damit geboren und wurde schnell durch viele Mitstreiter aus unserem Distrikt 1820 mit Leben gefüllt.

Dieter Kampe (RC Hanau) entwickelte für „gesundekids“ in seinem Governorjahr (2009/10) den institutionellen Rahmen für eine Beteiligung aller deutschen Rotary Clubs.

So wurde „gesundekids“ zu einer gemeinnützigen Initiative mit dem Ziel, in enger Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen, Eltern und Experten Kinder bis 12 Jahre mit gesunder Ernährung und mehr Bewegung fit fürs Lernen und fürs Leben zu machen.

PDG Dieter Kampe, Reinhild Link und Hermann Ufer (beide RC Wiesbaden-Nassau) vom Vorstand „gesundekids“ blicken auf zehn erfolgreiche Jahre zurück. Dank der ehrenamtlichen Helfer von Rotary, Rotaract, Interact und Inner Wheel wurden mit Aktionen rund um Ernährung und Bewegung weit über 50.000 Kinder in fünf Rotary Distrikten erreicht.

Außerdem fand eine Rad-Sternfahrt europäischer Governor zum Frankfurter Opernplatz mit großer Abschlussveranstaltung und prominenten Gästen statt, um für die Initiative zu werben.

Zurzeit wird der 3.„gesundekids“-Fachkongress im Frankfurter Palmengarten mit etwa 300 Teilnehmern vorbereitet.

Im Herbst 2016 wird zum ersten Mal der „Tag des Apfels“ als überregionale „gesundekids“Aktion ausgerufen. Schulen und Kitas sammeln Obst, um es zu lagern oder weiterzuverarbeiten – nach dem Motto „ein Apfel am Tag macht unsere Kinder stark“.

Inzwischen ist man auch weltweit aktiv: In Westbengalen läuft ein Global-Grant-Projekt zur Ernährungsberatung bei Schwangeren und Müttern – die Anlage von Gemüsegärten inklusive, das PDG C. Hottenrott und P. Enderle (RC Wiesbaden) mit initiiert und inzwischen besucht haben Ein zweites entsprechendes Projekt in Kabul ist in Vorbereitung.

Mit dem internationalen Engagement verfolgt das Team auch das Ziel, „gesundekids“ 2019 auf der Rotary World Convention in Hamburg als Nachfolge-Initiative von „End Polio Now“ zu empfehlen. Der Fokus liegt hier bei der Prävention gegen Übergewicht und dessen Folge Diabetes Typ 2 bei Kindern - mit nachhaltigen Ernährungs- und Bewegungsprojekten.

Mehr unter:www.gesundekids.de