https://rotary.de/clubs/distriktberichte/zu-gast-kultusminister-a.d.-andreas-stoch-a-11759.html
RC Heidenheim-Giengen

Zu Gast: Kultusminister a.D. Andreas Stoch

RC Heidenheim-Giengen - Zu Gast: Kultusminister a.D. Andreas Stoch
© RC Heidenheim-Giengen

Der frühere Kultusminister Andreas Stoch (SPD) hielt in seinem Rotary Club Heidenheim-Giengen einen Vortrag zum Thema "Freude am Job aus der Sicht des Politikers".

Immo Eberl22.12.2017

Andreas Stoch, Kultusminister a.D.  und Mitglied des Landtages, gliederte seinen Vortrag nach der Freude am Job und nach der persönlichen Situation. Nach seinen Ausführungen kann man den Beruf des Politikers weder studieren, noch einfach erlernen. Er definiert Politik als eine Übertragung von Gestaltungsmacht durch den Souverän (das Volk) auf eine Person (den Politiker) - und dies auf Zeit.

Stoch - als Nachrücker in den Landtag gekommen - wurde auf seinem Weg durch zahlreiche emotionale Erlebnisse geprägt. Er bemühte sich in seiner Tätigkeit darum, Verbesserungen von Lebensumständen zu erreichen, was ihm in vielen Fällen auch gelang. Er suchte - seinen Prinzipien treu - die Lösungen schwieriger Probleme immer im Gespräch und in der persönlichen Begegnung.  Geglückte Ergebnisse gerade auch nach der Übernahme des Kultusministeriums brachten ihm Freude.

Immo Eberl
Immo Bernhard Eberl, geb. 1947, Studium an der Universität Tübingen (Geschichte, Germanistik, Kirchenrecht und Rechtswissenschaft - M.A.). Später Erstes Staatsexamen in Geschichte und Germanistik. 1976 Promotion und Habilitation zum Dr. phil. habil. Ernennung zum apl. Professor 1990. Arbeit an der Uni Tübingen, unter anderem am Historischen Seminar, Abteilung für mittelalterliche Geschichte sowie als Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde. Tätigkeit als Leiter des Stadtarchivs Ellwangen (Jagst) bis 2015; nebenamtlich Leiter der Volkshochschule Ellwangen. Bis heute Lehrtätigkeit an der Uni Tübingen, an der Hochschule für Politik München, der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wienerwald.
Mitglied im RC Ellwangen seit 1994, Club-Präsident 2009/2010, Paul-Harris-Fellow. Verheiratet, ein Sohn.