25.11.2011

Delmenhorst

Engagiert für Afrikas Zukunft

Tim Unger

Ein rotarisches Ehepaar kümmert sich um ein Entwicklungsprojekt in
Namibia, das die Clubs Delmenhorst und Otjiwarongo mitfinanzieren

Eine besondere Beziehung verbindet Hans-Christian Schröder (RC Delmenhorst) und seine Frau Sabine mit Okakarara. Denn an diesem Ort, 300 Kilometer nordöstlich der namibischen Hauptstadt Windhuk gelegen, unterstützt das Projekt „steps for children“ eine Vorschule, die viele Kinder auf die Schulbildung vorbereitet. Seit 2005 begleiten die Schröders das Projekt, das sie in diesem Jahr besuchten, um ein von den Clubs Delmenhorst und Otjiwarongo/Namibia finanziertes Toiletten- und Waschhaus offiziell seiner Bestimmung zu übergeben.


Okakarara liegt in einer Region mit ungünstigen Bedingungen für gute Bildungschancen. Die Arbeitslosigkeit liegt bei 60 Prozent, die HIV/AIDS-Rate bei 30 Prozent. Die Organisation „steps for children“, 2005 von Michael Hoppe gegründet, leistet – auch mit Unterstützung von Spendern und des Gymnasiums an der Willmsstraße in Delmenhorst – in Namibia Bildungsförderung und wirtschaftliche Aufbauarbeit. Zunächst konnte 2006 ein Haus eröffnet werden, in dem eine Nähstube, eine Vorschule und eine Suppenküche ihren Platz fanden. In weiteren Schritten folgten eine Computerschule und ein Fahrradverkauf.


Durch die große Akzeptanz wurde die Schule schnell zu klein. Im Januar 2011 konnte auf benachbarten Grundstücken eine neue Schule für 60 bis 70 Kinder gebaut werden. Hans-Christian Schröder: „Wir sind stolz, dass wir in einer länderübergreifenden Aktion den bedürftigen Kindern eine Hilfe für bessere Chancen im Leben geben können.“
Auf Dauer sollen die Erträge der ökonomischen Projekte die Bildungs- und Sozialarbeit direkt finanzieren. Der Anbau von 1664 Olivenbäumen lässt in den nächsten Jahren weitere Erträge erwarten. Ehepaar Schröder: „Natürlich macht auch Akuthilfe großen Sinn, wir wollen jedoch etwas für die Zukunft Afrikas tun.“

Erschienen in Rotary Magazin 12/2011

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen