Distrikt 1850

Projekt - Erster RFE-Familienaustausch mit Freunden aus der Türkei

Die deutschen und türkischen Teilnehmer des RFE (Distrikte 1850 und 2440)

16.02.2015

Projekt 

Erster RFE-Familienaustausch mit Freunden aus der Türkei

Tim Unger

Der Distrikt 1850 führte erstmals einen Rotary Friendship Exchange (RFE) durch, Partner war der D 2440 (Westtürkei)

N achdem die türkischen Freunde im Juli in Deutschland waren, fand im Oktober der Gegenbesuch statt. Eine Gruppe von acht Rotariern und Partnern aus vier Clubs unter Leitung von Jutta Sählbrandt (RC Bremen-Bürgerpark) wurde an sechs Tagen von den Rotary Clubs in Izmir und Bursa betreut. Die deutschen Besucher wurden von den türkischen Freunden überaus herzlich aufgenommen, der erste Abend diente dem Kennenlernen in den Familien. Die nächsten Tage waren vollgepackt mit Informationen zu Kultur und Wirtschaft, begleitet von entsprechenden Besuchen.


Die Rotarier erlebten eine eher westeuropäische Türkei, weit weg von den Bildern eines rückständigen Anatolien oder den Bettenburgen der türkischen Riviera. In den Gesprächen wurde dem Team die Problematik der Freunde deutlich, die eindeutig westlich orientiert sind, sich aber mit dem politischen Trend auseinandersetzen müssen, alles Leben zu kontrollieren und zu „islamisieren“.  Die türkischen Freunde haben ein großes Interesse an Verbindungen zu Europa, insbesondere zu Deutschland. Vielfach wurde deutsch gesprochen, im Übrigen war Englisch die Sprache der Wahl. Es kann nur appelliert werden, Verbindungen zu den türkischen RCs und ihren Mitgliedern aufzubauen und zu erhalten.


Der Rotary-Freundschaftsaustausch RFE ist Rotarys internationales Austauschprogramm für Rotarier und ihre Familien, wobei die Teilnehmer durch den Aufenthalt in ausländischen Rotarier-Gastfamilien Einblicke in die fremde Kultur gewinnen. Das Programm soll Völkerverständigung und Frieden durch grenzüberschreitende interpersonelle Kontakte fördern und gleichzeitig den Kontaktaufbau zwischen Clubs im Rahmen von Fellowship-Aktivitäten und Dienstprojekten unterstützen. Der Rotary Friendship Exchange steht vielen Distrikten weltweit offen, Interessierte wenden sich an die Distriktbeauftragte für den Internationalen Dienst, Jutta Sählbrandt.

Erschienen in Rotary Magazin 2/2015

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Peter Thürl Robert Zinser René Nehring Gerald Huber Holger Knaack Kerstin Dolde

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen