Foundation-Botschaft - Sicher in die Zukunft

Kalyan Banerjee war Rotary Präsident © Rotary International

01.06.2017

Foundation-Botschaft

Sicher in die Zukunft

Kalyan Banerjee

Über die Rotary Foundation und Jugendaustausch

Wir konnten in diesem Jahr die Leistungen unserer Rotary Foundation in einhundert Jahren ihres Bestehens ausführlich würdigen. Doch was können wir nun tun, um das Gedeihen der Foundation auch in den nächsten 100 Jahren zu gewährleisten?

Zunächst müssen wir den Kampf gegen die Kinderlähmung zu Ende führen. Wenn wir das nicht tun, riskieren wir eine katastrophale Rückkehr der Krankheit – bis zu 200.000 Fälle in 10 Jahren, schätzt die WHO. Doch wenn wir stringent weitermachen, könnte das der Welt neben all dem Leid auch 50 Milliarden Dollar bis 2035 einsparen. Wir haben keine Wahl: wir müssen erfolgreich sein.

Was können Sie dazu tun? Genau das, was Sie bisher so erfolgreich betrieben haben: Spendenarbeit, Fürsprache bei Regierungen, und konsequente Öffentlichkeitsarbeit, damit die Menschen über unsere inspirierende Geschichte und unseren Kampf für eine poliofreie Welt erfahren.

Natürlich ist unser Engagement gegen Polio nicht die einzige Geschichte, die wir zu erzählen haben. Auch die Distriktprojekte und die Global Grants Ihrer Clubs sind Erfolge, die Sie mit anderen teilen sollten. Wir sind kein Geheimbund – erzählen Sie von den Stipendiaten, die Sie unterstützen, erzählen Sie von den Trainingsteams, die Sie in andere Länder zum Erfahrungsaustausch schicken, erzählen Sie von Ihrem Jugendaustausch. Damit die Menschen ein besseres Bild von Rotary bekommen, müssen sie von unserem guten Werk erfahren. Und wenn die Allgemeinheit erfährt, was wir so auf die Beine stellen, dann werden wir auch leichter Unterstützung finden - in der ehrenamtlichen Arbeit, in der Spendenarbeit und im Mitgliederzuwachs.

Zudem bin ich überzeugt, dass jedes Mitglied von Rotary eine jährliche Spende an die Rotary Foundation leisten sollte, denn es ist wirklich unsere Stiftung, die Stiftung aller Rotarier/innen weltweit. Und wir tragen rotarische Verantwortung für ihren Erfolg. Natürlich heißt das nicht, dass wir nicht auch andere um Spenden für unsere humanitäre Arbeit bitten sollten. Wenn wir vermitteln können, was wir humanitär in unseren Schwerpunktbereichen leisten, von der Bildung bis zur Gesundheitsfürsorge, dann werden sie uns gerne unterstützen.

Selbst wenn Sie und ich nicht beim 200. Jubiläum der Foundation dabei sein werden, so bereiten wir es doch schon heute vor. Gemeinsam können wir die lange humanitäre Tradition unserer Stiftung sichern und weiterführen. Damit zukünftige Rotarierinnen und Rotarier in 100 Jahren ebenso stolz auf die Errungenschaften der Foundation zurückschauen können, wie wir das tun.

Kalyan Banerjee
Foundation Trustee Chair

Erschienen in Rotary Magazin 6/2017

Rotary Magazin 10/2017

Rotary Magazin Heft 10/2017

Titelthema

Die geforderte Nation

Krieg in Syrien, Griechenland-Krise, Nahost-Konflikt, Brexit - außenpolitische Herausforderungen, die öffentlich kaum diskutiert werden. Kann sich Deutschland eine solche Weltabgewandtheit noch leisten?

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Jörn Freynick Rüdiger Fikentscher Wolfram Hogrebe Rafael Seligmann Thies Gundlach Remmer Edzards

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen