https://rotary.de/kultur/erinnerung-an-ein-kloster-a-5689.html
Projekt

Erinnerung an ein Kloster

Projekt - Erinnerung an ein Kloster
Die an das Kloster Marienkamp erinnernde Skulptur

Tim Unger15.10.2014

Das Benediktinerkloster Marienkamp, südwestlich von Esens gelegen, wurde 1235 erstmalig urkundlich erwähnt. 1420 wurde es in ein Augustiner-Chorherren-Stift umgewandelt und entwickelte sich zu einem der einflussreichsten Klöster des Harlingerlandes und des angrenzenden Ostfriesland. Um 1530 wurde das Kloster im Zuge der Reformation und infolge politischer Entwicklungen zerstört. Heute sind keinerlei bauliche Reste mehr vorhanden. Der RC Wittmund-Esens entschloss sich, den Standort des Klosters erkennbar zu machen.

 

Die Esenser Künstlerin und Rotarierin Ida Oelke fertigte einen Entwurf für eine Skulptur, die durch eine filigrane Stahlkonstruktion die Silhouette eines sakralen Gebäudes markiert. Diese Konstruktion stützt den jahrhundertealten Stamm einer Mooreiche. Der RC übernahm die Finanzierung und Ausführung der Skulptur. Der Aufbau wurde als Hands-on-Projekt durchgeführt; der RC wird sich weiter um die Pflege der Erinnerungsstätte kümmern.

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.