https://rotary.de/panorama/im-wandel-a-5489.html
RDG und DRD

Im Wandel

RDG und DRD - Im Wandel
Die Büro-Mitarbeiter nahmen als RDG-Team an der Aktion „Rotary bewegt“ teil. Die RI-Direktoren Holger Knaack (l.) und Gideon M. Peiper (3. r.) feuerten die Radler an: (v.l.) Renate Renker, Judith Orf, Andrea Tischmann, Karin Rath, Barbara Schmidt und Sybe Visser

Sybe Visser15.08.2014

Rotary Deutschland Gemeindienst (RDG) hat ein Jahr mit vielen Änderungen hinter sich. Neben dem Umzug des Büros in die Kreuzstraße gab es folgende wichtige Änderungen:

  • Bildung eines Anlageausschusses zur Unterstützung des Vorstands
  • Einrichtung eines Mitgliederbereiches auf www.rdg-rotary.de, in dem alle Regelungen erklärt werden und Formulare als Download zu finden sind.
  • Umstellung auf das neue Grantsystem
  • Einführung von RDG-Online: Dank des Einsatzes von Helmut Ludwigs (RC Dortmund-Hörde) wurde ein Programm entwickelt, mit dem die Schatzmeister direkten Zugriff auf ihre bei RDG geführten Konten haben.
Die Deutsche Rotarische Stiftung (DRS) konnte den Zugang zweier Zustiftungen in Höhe von 500.000 Euro verzeichnen. Seit diesem Jahr steht außerdem eine Broschüre mit Informationen über Vermächtnisse zur Verfügung, auch als Download unter
www.drs-rotary.de

Sabine Visser,
Vorsitzende des RDG-Vorstands
rotary.de/rdg