Anzeige
https://rotary.de/mitgliederservice/rdg-drs/nachfolgerin-fuer-rdg-vorsitz-gesucht-a-9261.html
Das Amt wird 2017 neu besetzt

Nachfolger/in für RDG-Vorsitz gesucht

Das Amt wird 2017 neu besetzt - Nachfolger/in für RDG-Vorsitz gesucht
Sybe Visser ist seit 2011 ist der Niederländer Sybe Visser (RC Dortmund-Hörde) Vorstandsvorsitzender von RDG. Als solcher wacht er über die Geschicke des Vereins und ist verantwortlich für dessen grundsätzliche Ausrichtung. © Andre Zelck

Das Amt wird 2017 neu besetzt – ein Aufruf für interessierte Rotarier und Rotarierinnen, sich zu bewerben.

Sybe Visser01.08.2016

Sybe Visser, geschäftsfüh-render Vorstand von Rotary Deutschland Gemeindienst e.V. (RDG), möchte im Oktober 2017 in der jährlichen Vertreterversammlung von RDG nach sechs Jahren im Amt als Vorsitzender des Vorstandes aus Altersgründen nicht mehr antreten. Um einen fließenden Übergang zu gewährleisten, erscheint es sinnvoll, schon jetzt einen Nachfolger zu suchen. Vorstand und Beirat von RDG halten derzeit Ausschau nach geeigneten Kandidaten. Im Rahmen der heutzutage wünschenswerten Transparenz und Offenheit erscheint es sinnvoll, jedem möglichen Kandidaten die Gelegenheit zu geben, sich zu bewerben. Um für eine Kandidatur infrage zu kommen, wäre nachstehendes Profil wünschenswert:

  1. Berufs- und Führungser­fahrung auf finanziellem, steuerlichem und organisatorischem Gebiet
  2. Internationale Orientierung, insbesondere auch gute Kenntnisse der englischen Sprache
  3. Zeitaufwand circa 15 Stunden/Woche, davon ein Tag im Büro in Düsseldorf
  4. Bereitschaft, das Amt zwei Perioden von drei Jahren ehrenamtlich zu über­nehmen


Die Deutsche Rotarische Stiftung (DRS) soll nach wie vor in Personalunion geführt werden. Einzelheiten zu RDG und DRS sind im Internet zu finden: www.rdg-rotary.de

Nähere Informationen zu dem Profil und den Aufgaben wird der Vorsitzende Sybe Visser gerne in einem persönlichen Gespräch erteilen.
E-Mail: sybe.visser@rdgduesseldorf.de
Telefon: 0152/22 57 26 07

Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. August. Bewerbungen richten Sie bitte an Joachim Goetz, Vorsitzender des Beirats Rotary Deutschland Gemeindienst (RDG) e.V.
E-Mail: dr.joachimgoetz@t-online.de

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird sich der Beirat über die Kandidaten ein Bild machen und eine Empfehlung für die Nachfolge aussprechen.


Mehr Informationen: www.rdg-rotary.de