https://rotary.de/clubs/distriktberichte/district-grant-ermoeglichte-neue-freikueche-fuer-kinder-a-13033.html

District Grant ermöglichte neue Freiküche für Kinder

 - District Grant ermöglichte neue Freiküche für Kinder
Über den Spielplatz flitzen die Kinder hin zur neuen Freiküche des Kumplguts. © RC Tulln

Der RC Tulln (D1910) und der RC Schärding (D 1920) finanzierten mit Unterstützung der Rotary Foundation eine Freiküche in einem Erlebnishof für schwerkranke Kinder.

Hubert Nowak04.09.2018

Ein District Grant hat die Mittel der beiden Clubs auf insgesamt 18.000 Euro aufgestockt, womit dem Erlebnishof „Kumplgut“ in Wels diese Freiküche aus hochwertigem Gastro-Edelstahl finanziert werden konnte.

Küche, Freiküche, RC Tulln, RC Schärding, Kumplgut
In der blitzblank gewienerten Freiküche aus Edelstahl und den verglasten Elementen spiegeln sich die Spender. © RC Tulln
Küche, Freiküche, RC Tulln, RC Schärding, Kumplgut
Ein Bauernhof als Erlebniszentrum für Kinder
© Kumplgut

Auf dem „Kumplgut“ betreut der private Verein Emotion schwerkranke Kinder in einer zusätzlichen Rehabilitation. Eine solche ist für Kinder im österreichischen Gesundheitssystem nach Abschluss der üblichen ärztlichen Betreuung nicht vorgesehen. Gerade etwa nach einer physisch und emotional besonders anstrengenden Krebstherapie ist eine solche längere Erholugs- und Nachbetreuungsphase aber besonders wichtig. Diese bietet der private Verein Emotion mit seinem Kumplgut, einem zum Erlebnishof adaptierten alten Bauernhof.

Ziel von Emotion ist es, kranken Kindern nach dem Spitalsaufenthalt durchgehend zwei Wochen kostenlosen Urlaub am Bauernhof zu ermöglichen, um ihnen nach schwerer Krankheit wieder Mut zu machen, sie von der Krankheit abzulenken und so wieder Freude und Spaß am Leben zu vermitteln. Der Verein Emotion finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden und Patenschaften sowie durch Unterstützung aus den Bereichen Wirtschaft, Sport und Kultur.

Küche, Freiküche, RC Tulln, RC Schärding, Kumplgut
Schwerkranke Kinder sollen sich hier erholen können. © Emotion

Auf Initiative der beiden Präsidenten Hans Mörwald aus Tulln und Erich Auer aus Schärding legten die beiden Clubs ihre Spenden zusammen, konnten die beiden nunmehrigen Governor Barbara Wolf-Wicha (D1920) und Ismail Sadek (D1910) von ihrem Projekt überzeugen und einen District Grant abschließen. Die damit finanzierte Freiküche kann nicht nur im Sommer zur Speisenzubereitung verwendet werden, sondern dient ganzjährig zur Reinigung verschmutzter Ausrüstungsgegenstände und wird somit viele Jahre eine große Erleichterung und Erweiterung des Betreuungsangebots auf dem Kumplgut bringen.

Küche, Freiküche, RC Tulln, RC Schärding, Kumplgut
Spendeten gemeinsam eine Freiküche für kranke Kinder: Vertreter des RC Tulln und des RC Schärding mit den Governors Barbara Wolf-Wicha (D1920, dritte von rechts ) und Ismael Sadek (D1910, fünfter von rechts) © RC Tulln
Hubert Nowak
Dr. Hubert Nowak, Jahrgang 1954, ist Buchautor und Medienberater. Er war 40 Jahre lang als Journalist und Manager in verschiedenen Funktionen im ORF tätig, darunter als Moderator und stellvertretender Chefredakteur der „Zeit im Bild“, als Landesdirektor des ORF Salzburg, als Projektleiter für die ORF TVthek und als Redaktionsleiter des ORF für 3sat. Er ist Gründungsmitglied des RC Perchtoldsdorf.