Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-distrikt-bewegt-sich-a-14584.html
Ritterhude

Ein Distrikt bewegt sich

Ritterhude - Ein Distrikt bewegt sich
Der große Moment: Carl-Ludwig Dörwald (r.) übergibt die Amtskette an Nachfolger Friedhelm G. Vügten. © Peter Duryn

Friedhelm G. Vügten übernahm das Governoramt von Carl-Ludwig Dörwald und wünscht sich vor allem mehr Nachhaltigkeit.

Björn Lange01.08.2019

Mit der Bewegung ist es in Rotary Clubs so eine Sache. Gut, Rotary ist kein Sportverein, aber etwas mehr Bewegung durfte es dann doch schon sein. Carl-Ludwig Dörwald (RC Worpswede) jedenfalls hatte das Problem erkannt und während seines Jahres als Governor die 3298 Rotarier der 70 Clubs des Distriktes 1850 aufgerufen, unter dem Motto „Bewegen bewegt“ aktiv zu werden. Besser als alle anderen löste die Aufgabe der RC Oldenburg-Ammerland. Zum einen traf und trifft sich der Club mit zwei niederländischen und einem deutschen Partnerclub zum gemeinsamen Boßeln – die Bewegung an der frischen Luft dient der Freundschaftspflege und der Völkerverständigung. Darüber hinaus hat der Club die Fünf-Club-Wanderung ins Leben gerufen, bei der fünf Clubs aus der Region gemeinsam mit ihren Familienmitgliedern wandern. Die Idee ist so genial wie einfach: gemeinsam bewegen, Austausch fördern.

Jünger und weiblicher
Der RC Melle-Wittlage hat damit begonnen, sich clubintern zu bewegen, sich zu verjüngen und Frauen aufzunehmen. Dafür verlieh Dörwald dem Club auf der Distriktkonferenz im Ritterhuder Hammeforum den zweiten Platz. Den dritten Platz teilen sich zwei Clubs. Der RC Löningen-Hasetal-Haselünne wurde dafür ausgezeichnet, mit den Einnahmen aus Start- und Sponsorengeldern eines Staffel-Marathons Kindern aus der Region eine einwöchige Freizeit auf einem Ponyhof finanziert zu haben. Viele Kinder erlebten auf diese Weise eine wahrlich bewegte Woche. Mit seinen vielfältigen Hands-on-Projekten landete der RC Hude-Oldenburg quasi auf dem zweiten dritten Platz. Die Begründung: Bei Aktionen wie dem Bürgerfrühstück und dem Entenrennen in Hude sowie dem Lichterfest im Advent arbeiten zahlreiche Clubmitglieder Hand in Hand und bewegen sich und andere mit großem Erfolg zur Teilnahme. Alle ausgezeichneten Clubs dürfen sich über finanzielle Unterstützung ihrer Projekte freuen.

Nähe und Beteiligung
Freilich kommt turnusmäßig ohnehin etwas Bewegung in den Distrikt. Dörwald übergab Amtskette und -nadel an seinen Nachfolger Friedhelm G. Vügten (RC Bremen-Weser), der in seinem Amtsjahr vor allem für Kontinuität und Nachhaltigkeit stehen will. So möchte Vügten etwa die Baumpflanzaktionen, die Past-Gov. Dirk Bode begonnen hatte, weiterführen und auch mit dem eigenen Club vorangehen. „Und immer wieder“, sagt er, „möchte ich die Organisation Rotary mit all ihren Chancen und Möglichkeiten in die Clubs tragen, zu den Aktiven an der Basis.“ Für den bewegenden Höhepunkt des Tages sorgten allerdings die Inbounds, die auf der Bühne mit kurzen, humorvollen Vorträgen, bei wildem Tanz und Gegröle zahlreiche Lacher ernteten.

Björn Lange
Björn Lange ist seit April 2019 stellvertretender Chefredakteur des Rotary Magazins. Zuvor war er unter anderem Redaktionsleiter des Pressedienstleisters Rheinland Presse Service in Bonn und des B2B-Wirtschaftsmagazins inside B in Offenburg.