https://rotary.de/clubs/distriktberichte/glueckspirale-und-rotary-club-delmenhorst-stiften-spielgeraet-a-19156.html
Delmenhorst

Glückspirale und Rotary Club Delmenhorst stiften Spielgerät

Delmenhorst - Glückspirale und Rotary Club Delmenhorst stiften Spielgerät
Alexander und Mahir auf dem neuen Wasserturm © Delmenhorster Kreisblatt DK Medien GmbH & Co.KG (2 Fotos)

Der Wasserturm ist das Wahrzeichen von Delmenhorst. Nun steht er auch im Freigelände des AWO Sprachheilkindergartens.

Frank Garrelts23.11.2021

Die Kinder klettern begeistert auf den Mini-Wasserturm. Leiterin Bettina Gienapp freut sich über dieses symbolträchtige Spielgerät: "Die  Rutsche hat einen hohen Aufforderungscharakter und bietet im Innenraum die Möglichkeit, ins Rollenspiel zu gehen."

23.000 Euro wurden in die Parcoursanlage und den Kletterturm investiert. Seile, Netze und Baumstämme bieten neue Herausforderungen für die jungen Kletterkünstler und -künstlerinnen. Neben der Rotary-Spende von rund  15.000 Euro wurden weitere 8000 Euro aus Fördermitteln der Glücksspirale finanziert. 

2021, delmenhorst, marco toschka, klaus bohnemann, alexander, bettina gienapp
Marco Toschka, Klaus Bohnemann (beide RC Delmenhorst) und Bettina Gienapp (Leiterin des Kindergartens) freuen sich mit Alexander, dass im Sprachheilkindergarten nun viel besser geklettert und gespielt werden kann.

"In vielen der von uns geförderten Projekte legen wir einen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendarbeit. Daher war uns schnell klar, dass wir den Sprachheilkindergarten bei der Anschaffung solch toller Spiel- und Lernmöglichkeiten unterstützen", sagt  Rotarier Klaus Bohnemann.

Thore Wintermann aus dem Vorstand Verband und Politik des Bezirksverbands Weser-Ems der Arbeiterwohlfahrt (Awo): "Kinder durchleiden  gerade viel. Nicht wenige Familien wohnen in einer Drei-Zimmer-Wohnung ohne  Garten. Kaum Platz zum rennen, klettern und toben. Auch die Spielgeräte im Innenbereich der Kita können zurzeit coronabedingt nicht genutzt werden. Ohne die großzügigen Spenden und die Fördermittel wäre es uns nicht möglich gewesen, solch individuell und liebevoll gestaltete Spielgeräte anzuschaffen. Wir  bedanken uns recht herzlich bei allen unseren Unterstützern.“ Derzeit erhalten 32 Kinder im Alter von vier bis sieben  Jahren im Kindergarten intensive pädagogischen und logopädische Förderung.

Frank Garrelts

Frank Garrelts (RC eClub of D-1850), geboren 1951, ist Social Media Spezialist und Unternehmer aus Leidenschaft. Als Gründungsbeauftragter begleitete er die Entstehung des RC Worpswede und des 1. deutschen E-Clubs RC E-Club of D-1850. Er ist er Ehrenmitglied im RC Worpswede und Associate Member im spanischen Rotary Club of Calvia International.  2008 war er im Distrikt 1850 für Presse und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, 2009-2017 unterstützte er den Jugendaustausch im Distrikt. Seit 2017 ist er Distriktbeauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und prägt seit 2019 zusätzlich als Distriktreporter für das Rotary Magazin aktiv die Außendarstellung von D1850.

www.provoto.de