https://rotary.de/clubs/distriktberichte/herzensbruecke-a-7708.html
Innsbruck

Herzensbrücke

Innsbruck - Herzensbrücke
Enrique Gasa Valga (Leiter Tanzcompany Tiroler Landestheater), Präs. Sandra Wechselberger, Horst Szeli (Arche Herzensbrücken) © TIROLERIN/ Müller

Vergnüglich und zugleich hilfreich widmet man eine Tanzperformance der Jugend.

Heinrich Marchetti-Venier26.06.2015

Der Rotary Club Innsbruck-Alpin lud Mitte Juni zu einer exklusiven Benefizveranstaltung: Das Tanztheater „Five Sensitive Men“ stand in den Kammerspielen einen Abend lang ganz im Zeichen des guten Zwecks. Fünf Werke von fünf der bedeutendsten Choreographen der Gegenwart wurden von der Tanzcompany des Tiroler Landestheaters unter der Leitung von Enrique Gasa Valga präsentiert. Der Reinerlös des Events in Höhe von 6 000 Euro wurde der „Arche Herzensbrücken“ zur Verfügung gestellt, einem Förderverein für Kinder- und Jugendarbeit, der Familien damit eine gemeinsame Auszeit trotz Krankheit und finanziell angespannter Situation ermöglichen soll und zugleich auch eine Brücke zu Rotary Clubs herstellt.

Heinrich Marchetti-Venier

DDr. Heinrich Marchetti-Venier wurde in Oberösterreich geboren. Nach dem Abitur nahm er ein Studium des Lehramtes sowie der Geistes- und Naturwissenschaften an den Universitäten Salzburg auf, es folgten die Stationen, Wien, München, Bochum, Turin, Strasbourg und Washington. Anfangs Tätigkeit in der Raumordnung, später als Historiker und Privat-Gutachter sowie Autor. Er hatte lange Zeit das Amt des Distriktberichters für die österreichischen Distrikte D 1910 und 1920 inne. Heinrich Marchetti-Venier starb im November 2015.