Wien - Die Herbstsitzung des österreichischen Governorrates

Der Wiener Volksmusiker Karl Hodina spielt beim „Herrgott aus Stan“ auf.

17.01.2011

Wien

Die Herbstsitzung des österreichischen Governorrates

Heinrich Marchetti-Venier

Gov. Barbara Kamler-Wild (Wien-Graben) und Gov. Klaus Schredels­eker (Innsbruck) dokumentieren Einheit, wenn der Erweiterte Governorrat der Distrikte 1910 und 1920 vor der Sitzung des Rates tagt, da man auch den Rat der Seniorität einholen will, um dann am nächsten Tag solidarisch die zur Diskussion gestellten Themen zu beraten. Vorgestellt werden die Governors 2012/13 Herbert Ederer (Weiz) und Elmar Marent (Dornbirn), zu ihren Zielen melden sich Governor 2011/12 Paul Jankowitsch (Baden) und Julius Stiglechner (Linz-Süd) zu Wort.

Der österreichische Teil im Distrikt 1910 ist bald 76 Clubs und 3750 Mitglieder stark, ein Club in Zwettl und ein Interact Club in Wien in Gründung. Seine interne Information, auch über die 105 Clubs in den Nachbarländern, bewältigt ein Newsletter, ebenso sind Rotary-Akademie und Welcome-to-Rotary-Treffen zum Erfolgsrezept geworden. Für ein großes Happening im Juni 2011, auf drei Tage verteilt, wird aus Anlass der Gründung der Distrikte in Slowenien und Kroatien geworben. Länderausschüsse mit ihnen sowie ein neuer mit Ungarn sollen in Zukunft die guten Kontakte erhalten. Der Distrikt 1920 hat seine Wissensakademie zuerst eingeführt und steuert sie zentral in Salzburg. Eben testet man die Zufriedenheit unter den Mitgliedern durch eine Umfrage. Die 3200 Mitglieder in 63 Clubs werden bald durch zwei neue in Oberösterreich und Tirol (Wörgl-Brixental) vermehrt, zwei dis­triktüberschreitende Treffen am Bodensee und in Südtirol stärken das neue Zonenbewusstsein. Eine Vereinigung vom italienischen und frankofonen Länderausschuss im Leitdistrikt 1920 ist mit den jeweiligen deutschen Komitees bereits genehmigt oder im Gespräch. Beiden Distrikten liegt die Öffentlichkeitsarbeit am Herzen, ein Medientag wird 2011 eingeführt, PR-Seminare stehen am Plan. Eine Verrechtlichung der Distrikte aus Haftungsgründen in Vereinsform befindet sich in Schwebe. Während das Sekretariat im Distrikt 1910 neu besetzt wurde, ist die Frage einer Gründung in 1920 weiter offen. Zusammen verwaltet man das bald abgespeckte Mitgliederverzeichnis, den Internetauftritt und das Rotary Österreich Forum. Seit diese Einrichtung steuerbefreiend Spenden vermehrt, wird daran gedacht, Mittel auch durch Splitting von Clubbeiträgen zu vermehren. Gemeinsam konnten damit bei Polio, der Hilfe für Haiti und jetzt Pakistan beste Ergebnisse eingefahren werden. Bereits zum vierten Mal war Wien Schauplatz und Past-Gov. Engelbert Wenckheim (Wien-Ring) nobler Gastgeber am Gerstenboden der Ottakringer Brauerei sowie abends beim „Herrgott am Stan“, wo der Wiener Liedersänger Hodina die Damen und Governors zum Mitsingen animierte und ein fröhlicher Ausklang stattfand.

Erschienen in Rotary Magazin 1/2011

Heinrich Marchetti-Venier

DDr. Heinrich Marchetti-Venier wurde in Oberösterreich geboren. Nach dem Abitur nahm er ein Studium des Lehramtes sowie der Geistes- und Naturwissenschaften an den Universitäten Salzburg auf, es folgten die Stationen, Wien, München, Bochum, Turin, Strasbourg und Washington. Anfangs Tätigkeit in der Raumordnung, später als Historiker und Privat-Gutachter sowie Autor. Er hatte lange Zeit das Amt des Distriktberichters für die österreichischen Distrikte D 1910 und 1920 inne. Heinrich Marchetti-Venier starb im November 2015.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen