Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/vier-schritte-zu-einem-besseren-wasserprojekt-a-2983.html
Global Outlook

Vier Schritte zu einem besseren Wasserprojekt

The Rotarian14.05.2012

Nachhaltigkeit ist ein kritischer Faktor für den Erfolg von Wasserprojekten. Ron Denham, Chair der Water and Sanitation Rotarian Action Group, meint, dass sich diese Erkenntnis in der gemeinnützigen Welt durchsetzt. Um die (Selbst-)Tragfähigkeit eines Projektes zu gewährleisten, ist die Kommune gefragt. Denham empfiehlt diese Strategien:

1.Führen Sie unbedingt eine lokale Bedarfsanalyse durch. Das Gemeinwesen spielt eine zentrale Rolle bei Problemidentifizierung und Lösungsansatz.

 

2. Tun Sie sich mit internationalen Partnerclubs zusammen. Andere Clubs können mit Fachwissen, Geld und Kontakten helfen. Partnersuche bei www.startwithwater.org.

 

3. Identifizieren Sie die im Einzelfall passende Technologie. Auch hier muss das Gemeinwesen involviert sein, denn es muss irgendwann die Kosten für Wartung und Betrieb tragen können.

 

4. Sorgen Sie für laufende Wartung und Unterhaltung. Die Qualitätssicherung erfordert richtiges Gerät. Bilden Sie aus und richten Sie ein Gebührensystem zur Wartungsfinanzierung ein.