https://rotary.de/grosses-kino-statt-gelbe-kicker-a-1739.html
Aachen

Großes Kino statt gelbe Kicker

Aachen -  Großes Kino statt gelbe Kicker
Kino auf dem Rasen: Der RC Aachen Nordkreis organisierte ein erfolgreiches Open-Air-Kino im Stadion zugunsten der Aktion "Menschen helfen Menschen"

Martin W. Huff17.09.2012

Dort, wo sonst Alemannia Aachen um Tore kämpft, organisierte der RC Aachen Nordkreis aufwendiges Open-Air-Kino. Zwei Wochen lang konnten Filmfans aktuelle Kino-Hits wie „Ted“ oder „Ziemlich beste Freunde“, aber auch Klassiker wie „Gran Turino“ auf der weltgrößten aufblasbaren Leinwand sehen (600 Quadratmeter). Leider stellte das schlechte Wetter die Geduld und Beharrlichkeit sowohl der Zuschauer als auch des Organisationsteams um Clubpräsident Guido Molls auf eine harte Probe. Dennoch kamen knapp 10.000 Besucher, die insgesamt 10.000 Euro in die Kasse der Aktion „Menschen helfen Menschen“ spülten. Wenn es nach den Veranstaltern geht, soll das Open-Air-Kino (siehe Bild) im Tivoli eine feste Einrichtung jeden Sommer werden, allerdings müssten die „Schwarz-Gelben“ ihre Zustimmung dafür noch erteilen.
Martin W. Huff
Martin W. Huff wurde 1959 in Köln geboren. Nach seinem Jura-Studium arbeitete er bei verschiedenen Verlagen in diversen Redaktionen und Funktionen, zuletzt als Chefredakteur und Leiter Unternehmenskommunikation. Derzeit ist Martin Huff Vorsitzender des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit und Sprecher der Rechtsanwaltskammer Köln. Das Amt des Distrikberichterstatters für D 1810 nimmt er seit Juli 2012 wahr.