https://rotary.de/clubs/distriktberichte/bundespraesident-dr.-frank-walter-steinmeier-zu-gast-a-11434.html
RC Detmold-Blomberg

Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier zu Gast

RC Detmold-Blomberg - Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier zu Gast
Gruppenfoto mit Bundespräsident: der Rotary Club Detmold-Blomberg. © Thorsten Engelhardt

Hoher Besuch anlässlich des 40-jährigen Bestehens des RC Detmold-Blomberg: Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier war Gastredner zum Jubiläum. Er kam auf Einladung des Clubpräsidenten Dr. Rolf-Ulrich Dieckhoff.

Katja Finke01.11.2017

Die Überraschung, die Clubpräsident Dr. Rolf-Ulrich Dieckhoff anlässlich des 40. Clubgeburtstages für seine Gäste im Schloss Schieder parat hatte, gelang. Und der Bundespräsident dankte den Rotariern für ihr Engagement - stellvertretend für alle weltweit 1,2 Millionen Mitglieder der ältesten Service-Organisation. Sie gehörten zu denjenigen, die sich um mehr kümmerten als um sich selbst, würdigte Steinmeier.

In seiner Rede  widmete sich der Bundespräsident unter anderem der Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements für die Demokratie. 23 Millionen Menschen in Deutschland setzten sich für andere ein, seien ehrenamtlich tätig  und kümmerten sich freiwillig um das Gemeinwesen. Das mache die  gesellschaftliche Stabilität in Deutschland aus, und damit werde auch Verantwortung für die Demokratie außerhalb der demokratischen Strukturen übernommen.

Wenn es auch in der Welt offenbar eine neue „Faszination für das Autoritäre“ gebe, sehe er eben wegen des breiten bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland „keinen Grund zum Alarmismus“. Gleichwohl warnte der Bundespräsident: Demokratie sei nicht auf ewig garantiert, für ihren Erhalt „müssen wir wieder offener streiten“. Die Demokratie biete immer nur Lösungen auf Zeit, sei aber auch  die einzige Staatsform, die Fehler erlaube, denn durch die Wahlen sei eine Korrekturfähigkeit gegeben.  „Wir müssen mehr tun für den demokratischen Dialog“, sagte der Bundespräsident. Das bedeute, auch, mehr Zeit zum Nachdenken und Zuhören zu geben. Gleichzeitig dürfe sich die Demokratie nicht vor wichtigen Fragen wegducken, wenn sie attraktiv bleiben wolle.

Im Anschluss stand das Staatsoberhaupt den Rotariern noch für Fragen zu Verfügung. Hinterher waren sie sich einig, ein "außergewöhnliches" und "überwältigendes" Clubtreffen erlebt zu haben, so Präsident Dr. Rolf-Ulrich Dieckhoff. Der Rotary Club Detmold-Blomberg ist 1977 gegründet worden. Er umfasst 58 Mitglieder, darunter zwei Frauen.

Katja Finke
Katja Finke (RC Paderborn-Bürener Land)  ist Geschäftsführerin einer Werbeagentur und Unternehmensberatung. Im Distrikt 1900 ist sie für die Bereiche Kommunikation und Berichterstatterin zuständig. Seit 2016 unterstützt sie den Rotary Jugenddienst Deutschland in der Öffentlichkeitsarbeit.

 

www.foreward.de