https://rotary.de/clubs/distriktberichte/governor-aufgewogen-in-muenzgeld-a-9024.html
Marburg

Governor aufgewogen in Münzgeld

Marburg - Governor aufgewogen in Münzgeld
Das Sammelteam mit DG Bernhard Maisch nach getaner Arbeit © DG Bernhard Maisch

Der RC Marburg–Schloss sammelte auf originelle Weise 2.420 Euro für Sprachunterricht von Flüchtlingen.

Christian Kaiser23.05.2016

Münzgeld kann ab einem gewissen Füllstand im Portemonnaie regelrecht bedrückend und beschwerlich sein – diese von jedem wohl schon mal gemachte Erfahrung brachte die Rotarier des RC Marburg–Schloss auf eine originelle Idee des Spendensammelns: Wenn man nun die überschweren Geldbeutel etwas erleichterte und die Eigentümer dabei noch davon überzeugte, dass sie ihr lästiges Kleingeld für eine gute Sache geben, wäre das doch für alle Beteiligten eine wahrhafte Win-Win-Situation.

Gedacht – getan: Anlässlich des „Marburger Frühlings“ begab sich eine durch Rotaracter und Interacter verstärkte Sammlergruppe in die Fußgängerzonen und sorgte bei vielen Marburgern für „Erleichterung“. Für zusätzliche Motivation sorgte die Zielvorgabe: Es wird solange gesammelt, bis das Gewicht von Governor Bernhard Maisch erreicht ist.

Zum Abschluss der Aktion mit Wiegen auf der geeichten Waage im Güterbahnhof hatten sich neben den Helfern auch Vertreter der örtlichen Presse eingefunden, die an herausgehobener Stelle über das nicht alltägliche Ereignis berichteten – so wurde das Gewicht des Governors mit 88 Kilogramm Münzen weit übertroffen. Der Geldwert in Höhe von 2.420 Euro kommt der Sprachförderung von Flüchtlingen zugute.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.