https://rotary.de/clubs/distriktberichte/impulsgeber-a-9369.html
Konferenz des Distrikts in Essen

Impulsgeber

Konferenz des Distrikts in Essen - Impulsgeber
Antrittsrede mit Amtskette: Governor Bernhard Wahlers aus dem RC Hemer © Klaus Pollmeier

Rund 450 Gäste und Clubvertreter tagten im „PACT“, einem Teil des UNESCO-Welterbes Zeche Zollverein, dem kulturellen Herzen der Stadt.

Katja Finke01.08.2016

„Die Begrüßung wird GUT“, sagte Moderator Hans-Jürgen Best. Und es folgten Grußworte von Gerhard Betz, Präsident des Gastgeberclubs Essen-Hellweg, Gov. Uwe Schmidt und Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen.

Neben den „unvermeidlichen Formalitäten“ der integrierten Mitgliederversammlung kündigte Uwe Schmidt das Schwerpunktthema der Konferenz an: Soziales Engagement im Distrikt 1900. Oberbürgermeister Kufen bedankte sich sehr für die rotarischen „Impulse bis in die Stadtgesellschaft“. Impulse bei den Teilnehmern gab die erfrischende Frage-und-Antwort-Runde mit dem Publikum. Moderiert von Thomas Budde (RC Essen-Hellweg), stand die Frage im Raum: Wofür steht Rotary?

Mit der Auszeichnung der Sozialprojekte 2016 hatte Governor Uwe Schmidt das Ziel, die Clubs mit „all ihren guten Projekten aus der Deckung zu holen“. 22 Clubs nahmen teil, fünf Clubs kamen in die Endrunde. Die Gäste der Konferenz wählten das Projekt „Benefiz für Kidz“ zum Thema Sexueller Missbrauch des RC Wetter-Herdecke Ruhrtal auf Platz eins (2000 Euro). Auf Platz zwei (1000 Euro) landete „Musik macht stark“, Platz drei (500 Euro) belegte die Flüchtlings- und Bedürf­tigenhilfe des RC Hemer. Den Publikumspreis der fünf zuvor auf der Facebookseite des Distriktes vorgestellten Finalisten erhielt das Projekt „Musik macht stark“, das 322 „Likes“ sammeln konnte. Die gesamte Internetaktion erreichte in gut einer Woche 20.000 Personen.

Kuchen gegen Polio
Auf der Mitgliederversammlung wurde Michael Köhler zum Kassenprüfer 2016/17 gewählt, Vertreter für die RDG-Versammlung ist Ralph Tüllmann, stellvertretender CoL-Delegierter Hans von Dewall. Wolfgang Theophile ­legte die Foundation-Bilanz dar. Die Gesamtförderung der Foundation für den ­Distrikt 1900 betrug im Jahr 2015/16 insgesamt 650.316 US-Dollar. Der Past-Go­­v­er­­nor regte die Teilnehmer an, das gerade angelaufene Jubiläumsjahr „100 Jahre Foundation“ als Gelegenheit zu nutzen, die Hilfe der Foundation für Projekte in Anspruch zu nehmen.

Schwung in die Veranstaltung brachte der Einzug von rund 100 Austauschschülern, die „als eine Austauschfamilie Danke sagen“ wollten, und die Vorstellung des GSE-Teams des Distriktes 5110, Oregon/USA. In der Pause verkauften die jungen Leute zusammen mit Rotexern Kuchen und Pins im Kampf gegen Polio. Ernster wurde es bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Bewältigung des Flüchtlingsansturms“ unter der Leitung von Thomas Budde.

Bei der Ämterübergabe wünschte Uwe Schmidt seinem Nachfolger „eine glückliche Hand“, womit Amtskette und Staffelstab einen neuen temporären Besitzer bekamen: Bernhard Wahlers aus dem RC Hemer. Er wird sie zum Amtsjahr 2017/18 Susanne Brämer (RC Bochum-Constantin) überreichen.

Insa Fölster

Katja Finke
Katja Finke (RC Paderborn-Bürener Land)  ist Geschäftsführerin einer Werbeagentur und Unternehmensberatung. Im Distrikt 1900 ist sie für die Bereiche Kommunikation und Berichterstatterin zuständig. Seit 2016 unterstützt sie den Rotary Jugenddienst Deutschland in der Öffentlichkeitsarbeit.

 

www.foreward.de