Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/musiknacht-international-a-12139.html
Uelsen/Coevorden

Musiknacht international

Uelsen/Coevorden - Musiknacht international
In diesem Jahr traten vor allem Kinder und Jugendliche bei der Uelsener Musiknacht auf. © RC Uelsen/Coevorden

Zum zehnten Mal veranstaltete der deutschniederländische RC Uelsen/Coevorden die Uelsener Musiknacht. Das Programm reichte von Bach bis Pop

Tim Unger01.04.2018

Mehr als 350 Musiker aus Polen, Spanien, Deutschland und den Niederlanden waren im Januar in Uelsen an 27 Standorten mit ihren musikalischen Darbietungen bei der Uelsener Musiknacht vertreten. Der grenzüberschreitende RC Uelsen/Coevorden organisierte diese Benefizveranstaltung zum zehnten Mal an den verschiedensten Standorten im beschaulichen Uelsen: Kirchen, Banken, Jugendzentrum, Rathaus, Mühle, Kunstgalerie – alle machten ihre Türen auf. Dabei stand der internationale Gedanke dieses Jahr im Vordergrund.

Ein vielseitiges, internationales Musikprogramm …
Der RC Łód´z Centrum übernahm die Reisekosten des Handbellorchesters Zelowskie Dzwonki, der RC Calvia sorgte in Zusammenarbeit mit dem RC Palma Almudaina dafür, dass der Schulchor und das Ensemble der internationalen Schule Agora Portals ihr musikalisches Können darbieten konnten. Die Besucher erlebten ein abwechslungsreiches Programm für jeden Musikgeschmack – von Bach bis Pop, von Gospel bis Jazz. Ein besonderes Highlight war der Auftritt des deutsch-niederländischen Konzertchors Voices, dessen Gründung der RC Uelsen/Coevorden mithilfe der Gelder aus der 9. Musiknacht und eines District Grants gefördert hatte.

Die Musiknacht diente nicht nur der Förderung des kulturellen Lebens in Uelsen und Umgebung, sondern auch der Begegnung von Jugendlichen und Erwachsenen aus verschiedenen Ländern Europas. Alle nahmen einen starken Motivationsschub für ihre musikalische Arbeit mit. Die Uelsener Musiknacht kommt mit den Eintrittsgeldern und Spenden auch sozialen und kulturellen gemeinnützigen Zwecken zugute, in den vergangenen zehn Jahren konnten auf diese Weise insgesamt 200.000 Euro gesammelt und an Projekte in der unmittelbaren Umgebung Uelsens und im Ausland weitergereicht werden.

… dann eine gemeinschaftliche Baumpflanzaktion
Am Tag nach der erneut erfolgreichen Musiknacht pflanzten die polnischen und spanischen Jugendlichen mit Vertretern der anwesenden Rotary Clubs drei rotarische Freundschaftsbäume auf dem Gelände des Freiluftmuseums Bronzezeithof in Uelsen. Auf Hände aus Papier wurden dabei Wünsche für ein friedliches Zusammenleben aufgeschrieben.

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.