https://rotary.de/clubs/distriktberichte/palatinate-global-in-gruendung-wird-konkret-a-14791.html
Distrikt

Palatinate Global in Gründung wird konkret

Distrikt - Palatinate Global in Gründung wird konkret
"Junge Erwachsene zwischen 20 und 40 Jahren" hieß die Zielgruppe. © Lena Brendiek

Machen ist wie wollen. Nur krasser. Dieser Ausspruch beschreibt die Gründungsgeschichte des RC Palatinate Global.

Kristof Wachsmuth01.10.2019

Am Anfang ist es ein Wunsch. Später eine Idee mit ersten Auswirkungen und danach: ein Faktum. Genau treffend für das Motto "Grow Rotary – Rotary connects the World" wurde vor ein paar Wochen im Mannheimer Rosengarten der neue Rotary Club Palatinate Global gegründet. Ziel war es, vor allem junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 40 Jahren in einem neuen Club zusammen zu bringen. Dabei ist die neue Clubstruktur besonders erwähnenswert. Es wurden gezielt engagierte Rotary Alumni, also ehemalige Teilnehmer eines Programms der Rotary Foundation beziehungsweise von Rotary International angesprochen. Das heißt, das alle einen Bezug zur Pfalz haben, zum Beispiel als ehemalige Austauschschüler oder Studenten. Auf der Wunschliste des Gründungsbeauftragten und Ideengebers Markus Fichter standen außerdem Personen mit rotarischen Werten und Idealen, die einen Beruf ausüben, ein Promotionsstudium durchführen oder am Ende ihres letzten Ausbildungsgangs stehen. Weiter wurde Ausschau gehalten nach Menschen, die die Leitprinzipien und Grundwerte von Rotary aktiv gestalten wollen und damit die rotarische Philosophie des Dienstes „Service above self“ anerkennen.

Rotarisches Clubleben in 2019/20

19 Mitglieder wohnen im Distrikt 1860. Das Clubleben gestaltet sich etwas anders als gewohnt: Alle 14 Tage gibt es Online-Meetings. Damit die rotarische Freundschaft aber auch durch den persönlichen Kontakt lebt, wird sich auch 'live' getroffen; und zwar einmal im Quartal. Bei der Gründungszeremonie war es so ein bisschen wie beim Treffen zum ersten Date:  Aufregung lag in der Luft. Vorfreude. Alle waren festlich herausgeputzt, selbstverständlich auch die schöne Location – der Mannheimer Rosengarten. Neben der Präsidentin Bianca Schaap sowie den neuen Mitgliedern war die gesamte Governorstafette dabei: Gov. Andreas Prager, Gov. elect und Gründungsbeauftragter Markus Fichter sowie Gov. nom. Johann Wagner zeigten, wie wichtig ihnen dieser Club, und die dahinterstehende Idee, ist. 38 Mitglieder sind bisher ausgewählt. Der Club wird als sogenannter E-Club tätig werden und noch im Governorjahr von Andreas Prager gechartert. In den USA wird diese Clubform schon länger gelebt und ist mittlerweile wichtiger Teil der rotarischen Familie geworden.In Anlehnung an ein Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach: Für das Können gibt nur einen Beweis. Das Tun!

Kristof Wachsmuth
Kristof Wachsmuth ist Jahrgang 1969 und wohnt an der deutschen Weinstraße. Er ist seit 10 Jahren europaweit als Unternehmensberater und Trainer tätig. Zuvor war er unter anderem Radio-Chefredakteur und im Beirat der Deutschen Hörfunkakademie. Er ist seit 11 Jahren Rotarier.