https://rotary.de/clubs/distriktberichte/fuer-europa-engagieren-a-14925.html
Distrikt

Für Europa engagieren

Distrikt - Für Europa engagieren
Der Rotary Club Sankt Wendel Stadt engagiert sich in der Europäischen Akademie Otzenhausen mit einem RYLA. © Europäische Akademie Otzenhausen

Der Rotary Club Sankt Wendel Stadt ist seit vier Jahren Veranstalter eines RYLA-Seminars in Otzenhausen.

Kristof Wachsmuth01.11.2019

Zu sagen, in Europa herrsche eine gewisse Unsicherheit, eventuell ja sogar Unruhe, ist sicherlich nicht zu verwegen. Beispiele dafür gibt es viele, Gesprächsbedarf entsprechend. Zu Fragen nach einer gemeinsamen Politik, zu Finanzen, Verteidigung, Umweltschutz und Migration. Oder aber zum Brexit mit seinem beschwerlichen und umkämpften Weg dorthin.

Engagieren und diskutieren
In einer funktionierenden Demokratie ist es unabdingbar, zu kommunizieren, herauszuarbeiten und transparent zu sein. Aus diesem Grund planen die Freunde des RC Sankt Wendel Stadt eine spannende Wochenendveranstaltung für Jugendliche und junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahren in Form eines RYLAs (Rotary Youth Leader ship Award). Das Programm zur Jugendförderung bietet hier einen exzellenten Rahmen, um Gedanken über das Europa der Zukunft zu diskutieren. Die Agenda für die drei Tage vom 29. November bis zum 1. Dezember ist picke-packevoll, die Themen heißen beispielsweise „Mein Europa. Beziehungsstatus – es ist kompliziert“ oder auch „Es war einmal … – zur Geschichte der Europäischen Integration“ und garantieren intensive Arbeit. Dabei wird in Workshops, Kleingruppen und Vorträgen nichts ausgelassen, um Probleme und Krisen der EU ebenso wie auch die Frage, ob Deutschland und Frankreich der Motor der EU sind, zu erörtern.

Die wichtige Rolle Europas
Veranstalter ist die Europäische Akademie Otzenhausen, die inmitten der europäischen Modellregion SaarLorLux und nahe den europäischen Hauptstädten Luxemburg, Straßburg und Brüssel liegt. Seit den 50er Jahren widmet sich die Akademie Themen der politischen Bildung mit Schwerpunkt Europa. Ihr Geschäftsführer Marco Wölflinger (RC Sankt Wendel Stadt)sagt: „Nicht nur die Akademie, sondern auch wir von den Clubs halten es mit Altbundespräsident Richard von Weizsäcker, der bei seiner Vereidigung meinte: ,Europa ist für uns und die Zukunft von entscheidender Bedeutung.‘ Und dafür ist es enorm wichtig, schon bei ganz jungen Menschen anzusetzen – Europa braucht vor allem die Jugend. Ohne sie wird die Verständigung zwischen den Völkern nicht möglich sein.“ Eines ist sicher: Auf die jungen Erwachsenen kommt ein themenstarkes, abwechslungsreiches Wochenende zu.

Mehr Infos und Anmeldungen über Erich Prezewowsky (RC Sankt Wendel Stadt) unter e.prezewowsky@t-online.de.

Kristof Wachsmuth
Kristof Wachsmuth ist Jahrgang 1969 und wohnt an der deutschen Weinstraße. Er ist seit 10 Jahren europaweit als Unternehmensberater und Trainer tätig. Zuvor war er unter anderem Radio-Chefredakteur und im Beirat der Deutschen Hörfunkakademie. Er ist seit 11 Jahren Rotarier.