Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/projekt-wash-erfolgreich-abgeschlossen-a-13102.html
Bad Bederkesa

Projekt WASH erfolgreich abgeschlossen

Bad Bederkesa - Projekt WASH erfolgreich abgeschlossen
Die Schüler im Township Ngombe sind froh über neue Sanitäranlagen mit Wassertank © RC Bad Bederkesa (alle)

Fünf Clubs aus der Region Unterweser ermöglichten Wasserhygiene in Lusaka/Sambia. Hans-Günther Gellersen berichtet von seinem Besuch des afrikanischen Landes

Tim Unger01.11.2018

Es war schön, alte Freunde in Lusaka wiederzusehen. Das WASH-Projekt in Ngombe, einem Township von Lusaka (Sambia), ist fertiggestellt. Zehn Elementarschulen haben in neuen Gebäuden „Safe Water“ mit Waschbecken, WCs und Urinalen bekommen. In den Toilettengebäuden für Mädchen ist zusätzlich jeweils eine Dusche installiert worden. Das Wasser kommt aus neuen Wassertanks, die auf hohen Ständern ruhen.

Mehrere Clubs aus der Region Unterweser, die RCs Bremerhaven, Bremerhaven-Nordsee, Brake-Unterweser und Nordenham haben sich unter Federführung des RC Bad Bederkesa zu diesem Projekt zusammengetan. Hinzu kam die Bingo-Umweltstiftung. Insgesamt wurden 148.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt. Eine stolze Summe für ein gutes Projekt. Die beteiligten Schulen haben sich in einem Memorandum of Understanding dem RC Nkwasi als internationalem Partner in Lusaka, Sambia, gegenüber verpflichtet, notwendige Reparaturen zu übernehmen.

Toiletten in Rotarys Farben
Als hiesiger Projektverantwortlicher flog ich kurzfristig ein zweites Mal nach Lusaka. Innerhalb des dortigen Governorbesuches fand die feierliche und fröhliche Übergabe stellvertretend an einer Schule für alle Schulen statt. Die Schüler führten einen Sketch auf, in dem mit Gesang und Bewegung die Notwendigkeit des hygienischen Händewaschens gezeigt wurde. Die anderen neun Schulen besuchte ich mit Rotariern aus Lusaka am folgenden Vormittag. In allen Schulen sahen wir von weitem die grünen Wassertanks. Innerhalb der Ummauerung des Schulgeländes stachen die in rotarischen Farben gestrichenen, massiven Toilettengebäude ins Auge.

WASH hatte bereits einen ersten Erfolg: Die Schulen verfügten bei Ausbruch der Cholera vor einem Jahr bereits über „Safe Water“. Sie durften als einzige Elementarschulen in Ngombe weiterhin unterrichten. Darauf waren die Schülerinnen und Schüler stolz. „We could learn during this time!“  

ln Kalingalinga, einem weiteren Township Lusakas, wird der RC Bad Bederkesa gemeinsam mit dem RC Lusaka–Nkwasi im Hospital einen Wassertank und außerdem einen Stromgenerator fördern, damit Operationen bei den ortsüblichen Stromausfällen nicht mehr bei Kerzenlicht wahrgenommen werden müssen.

Hans–Günther Gellersen
RC Bad Bederkesa

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.