https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotarier-gegen-fussballprofis-ein-gewinn-fuer-alle-a-9287.html
Fußball für den guten Zweck

Rotarier gegen Fußballprofis – ein Gewinn für alle

Fußball für den guten Zweck - Rotarier gegen Fußballprofis – ein Gewinn für alle
Harte Zweikämpfe beim Spiel Profis gegen Rotarier: Schäfer (RC München-Harlaching), Rietpietsch, Hartwig, Görlitz (verdeckt), Meik (RC München-Harlaching) © RC München-Harlaching

Die erste Charity des RC München-Harlaching spielte gleich aufdem Niveau der Nationalmannschaft, und so fiel auch der Erlös aus: 20.000 Euro für bessere Startchancen benachteiligter Kinder.

Gerald Huber01.09.2016

Insgesamt fünf Teams traten beim Fußballturnier in Vaterstetten gegeneinander an. Als haushoher Favorit galt natürlich das Profiteam mit ehemaligen Nationalspielern wie Jimmy Hartwig (u. a. 1860 München und HSV), Andreas Görlitz (u. a. FC Bayern), Sebastian Kneißl (u. a. FC Chelsea), Francisco Copado (u. a. SpVgg Unterhaching und HSV) und dem weit gereisten bunten Fußballvogel Lutz Pfannenstiel. Dank hoher Spielkunst und guter Laune kamen die Profis vor rund 1000 Zuschauern erwartungsgemäß auf den ersten Platz.

Party mit tombola
Einen herausragenden zweiten Platz erzielte das bis unter die Haarspitzen motivierte „Team Rotary“, das im Finale den Nationalspielern mit 4:5 knapp unterlag. Auf den weiteren Plätzen folgten das „Team Medien“ mit Sportmoderatoren des Bayerischen Rundfunks und von Sky, das „Team Partner“ mit überregionalen Sponsoren und das lokale „Team Sponsoren“. Auch bei der Tombola auf der „VIP After Sports Party“ gab es genug Gewinner: Preise waren etwa VIP-Eintrittskarten für FC-Bayern-Spiele, EM- und Champions-League-Fußbälle, eine Ballonfahrt und ein Audi A5 für ein Wochenende. Als Sponsoren unterstützen das Audi-Zentrum München, der Verein Officium et humanitas und die Bethmann Bank.

Der Turnierausrichter RC-München-Harlaching bekam Hilfe für die Organisation durch die Jugendabteilung des SC Baldham-Vaterstetten, insbesondere Thomas Peter und Helmut Lämmermeier, und von Rotaractern. Insgesamt kamen 20.000 Euro zusammen, die an die Hilfsorganisation „Lichtblick Hasenbergl“ gehen. Hier werden Kinder und Jugendliche zwischen null und 25 Jahren aus sozialen Brennpunkten betreut und mit Kleidung, Nahrung und Bildung versorgt, um ihnen so zu besseren Startchancen zu verhelfen – als Basis für ein eigenständiges und glückliches Leben. Der RC München-Harlaching unterstützt den „Lichtblick Hasenbergl“ mittlerweile seit 15 Jahren.

Gerald Huber

Gerald Huber, geboren 1962 in Landshut, studierte Geschichte und Sprachwissenschaften in Regensburg und München. Huber arbeitet als Redakteur für den Bayerischen Rundfunk und ist daneben Autor zahlreicher Sendungen und Bücher zu kulturellen und historischen Themen. Rotarier wurde er 2000 beim RC Ingolstadt, seit 2012 gehört er dem Rotary Club München-Bogenhausen an.
Foto: Christoph A. Hellhake