https://rotary.de/clubs/distriktberichte/turnier-zum-geburtstag-a-10766.html
Neues aus den Distrikten

Turnier zum Geburtstag

Neues aus den Distrikten - Turnier zum Geburtstag
Mädchen und Jungen, Einheimische und Migranten bildeten die Mannschaften © RC Torgau-Oschatz

Freunde treffen sich zum Freundschaftsspiel. Der RC Torgau-Oschatz hatte eine tolle Idee.

Kerstin Dolde01.07.2017

Auf  Einladung des SV Hartenfels Torgau und des RC Torgau- Oschatz „Katharina von Bora“ trafen sich je eine Mannschaft der Grundschule „Am Rodelberg“ sowie der Grundschule Torgau Nordwest zu einem Fußball-Freundschaftsspiel. 

Organisiert und finanziert wurde das Freundschaftsspiel, welches in der rotarischen Festwoche „100 Jahre Foundation“ stattfand, vom RC Torgau-Oschatz. Jede Mannschaft sollte aus fünf Spielern plus Torwart bestehen, Mädchen und Jungen bildeten die Teams, davon sollte maximal die Hälfte der Kinder in Deutschland geboren sein. Und so traten die beiden Mannschaften dann auch stolz an. Die Grundschule am Rodelberg kam mit Kindern aus Deutschland und Syrien und die Grundschule Torgau Nordwest kam gleich mit Kindern aus sieben Nationen: Deutschland, Rumänien, Polen, Slowakei, Libyen, Kasachstan und aus Russland. Die Veranstaltung begann im Hartenfelsstadion Torgau. Ziel sollte es sein, zum gemeinsamen spaßvollen Spielen im Rahmen ihrer Grundschul- Mannschaft zusammenzukommen, denn die eigene Grundschule ist für alle Kinder ein Stück Heimat oder sollte es werden.

Spaß und Bratwurst gratis

Nach einer gemeinsamen kurzen Aufwärmung erfolgte dann der Anstoß zur ersten Halbzeit, die mit einem Unentschieden mit 1:1 endete. 

In der zweiten Halbzeit konnte dann durch die Grundschule Torgau Nordwest die Führung erzielt werden, bei welcher es dann auch bis zum Ende des Spieles blieb. Damit endete das erste rotarische Freundschaftsspiel mit einem 2:1-Sieg für die Mannschaft der GS Torgau Nordwest. Im Anschluss fand eine Siegerehrung  statt, bei der es für alle Beteiligten Medaillen und kleine Preise gab. Der RC überreichte an beide Schulen ein Preisgeld in Form eines Gutscheines für Sportgeräte. Außerdem wurden alle Spieler mit neuen Trikots und Sporthosen ausgestattet, welche die Schulen als Mannschaftstrikots behalten durften.

Für jedes Kind gab es (kostenlos) Bratwurst, Brause und Eis, sodass der sportliche Nachmittag mit einem kleinen kulinarischen Genuss für Kinder und Erwachsene endete. Für alle anwesenden Gäste und natürlich für Lehrer, Kinder und Mitglieder des Rotary Clubs war dieser Nachmittag ein ganz besonderes Erlebnis, der allen wieder einmal zeigte, dass der Sport und die Freundschaft die Nationen verbinden und friedlich zusammenbringen kann.

Kerstin Dolde
Kerstin Dolde ist Journalistin und arbeitet zurzeit als Verantwortliche Redakteurin für Regionales bei der Frankenpost. Seit Januar 2011 steht sie zudem als Leseranwältin des oberfränkischen Medienhauses den Leserinnen und Lesern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Seit 2005 ist sie als Distriktberichterstatterin für D 1880 unterwegs.