https://rotary.de/gesellschaft/trockner-fuer-pirna-a-3808.html
Remscheid

Trockner für Pirna

Remscheid  - Trockner für Pirna
Freunde des RC Remscheid bei der Übergabe der Trockner und der Schecks in Pirna

Martin W. Huff02.09.2013

Aufgrund der Überflutungen im Osten und in Bayern mit ihren zum Teil verheerenden Folgen hat sich der RC Remscheid spontan dazu entschlossen, die Stadt Pirna zu unterstützen. Schon bei dem Hochwasser 2003 hatten die Remscheider Kontakt zu Pirna geknüpft und Hilfe geleistet. Auch zehn Jahre später haben die Remscheider Rotarier unbürokratisch innerhalb von kürzester Zeit Hilfe organisiert. Mit der Hilfe mehrerer Freunde ist in Summe der beachtliche Betrag von insgesamt 31.730 Euro an Spendenmitteln eingeworben worden. Ein Großteil dieses Betrages stammt aus den Reihen des Clubs, aber auch andere Interessierte haben sich beteiligt.

Der Spendenbetrag wird in Teilen für Trockner verwendet, die in Pirna zum Einsatz kommen und später eingelagert werden sollen. Denn das rasche Trocknen von Wänden und Böden ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass Räume wieder benutzbar werden. Jeweils 5000 Euro werden für die Evangelische Kirche in Pirna zur Instandsetzung der Küche in der Kindertagesstätte und für die katholische Kirche zum Wiederaufbau verwendet. Um noch effizienter zu helfen, haben die Remscheider Rotarier aber nicht nur Geld zur Verfügung gestellt, sondern auch das dringend benötigte Gerät (insbesondere die Trockner) gekauft, verladen und nach Pirna transportiert.

Martin W. Huff
Martin W. Huff wurde 1959 in Köln geboren. Nach seinem Jura-Studium arbeitete er bei verschiedenen Verlagen in diversen Redaktionen und Funktionen, zuletzt als Chefredakteur und Leiter Unternehmenskommunikation. Derzeit ist Martin Huff Vorsitzender des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit und Sprecher der Rechtsanwaltskammer Köln. Das Amt des Distrikberichterstatters für D 1810 nimmt er seit Juli 2012 wahr.