Dienste in Österreich - Hoher Einsatz, globale Erfolge

Österreich Als einer von mehreren Clubs in Oberösterreich hatte der RC Steyr das indische Studiengruppenaustausch-Team zur Betreuung, hier auf Bergtour im Salzkammergut

05.07.2012

Dienste in Österreich

Hoher Einsatz, globale Erfolge

Heinrich Marchetti-Venier

Das Mitgliederpotenzial zu erweitern und Mitglieder in 141 Clubs zu betreuen, ist dem Clubdienst anvertraut. In 1910 war mit zwei Neugründungen, einem Welcome für neue Mitglieder und in 1920 mit einer Neugründung, dem Orientierungs- und Clubdienstseminar ein gesundes Wachstum von 3,3 Prozent verbunden. Das berufliche Feld zu beackern ist in Zeiten wirtschaftlicher Krise Ehrenpflicht. Im Distrikt 1910 wurden erstmals wieder ein Seminar abgehalten und dabei viele Möglichkeiten durchdacht. Auch im Distrikt 1920 hatte das elfte Berufsdienstseminar in Folge Einblicke in bisher geübte Praktiken und neue Aufgaben des Berufsdienstes wie den Lehrlingsaustausch zur Folge. Ein starker Gemeindienst wird in beiden Distrikten vom Governor bis zu den Präsidenten verfolgt, es herrscht aber Clubautonomie. Große Projekte steuern Dis­trikte und die Foundation. In 1910 wurden zuletzt 55 Projekte bewegt, davon 22 beendet, 50 laufen weiter. In 1920 waren es 50 Projekte, darunter zuletzt neun mit einer halben Million Dollar Umfang. Die Beziehung zur Welt, das Internationale lebt durch acht Länderausschüsse, Clubkontakte und globale Projekte. Neu auf Schiene gebracht wurden die Komitees Österreich/Deutschland/Schweiz/Liechtenstein sowie Österreich/Kroatien. Spitzenreiter unter den Diensten ist der Jugenddienst, welcher mit Österreich fünf Länder als Multiinstitution umfasst. Ein Jahresaustausch mit an 200 Jugendlichen in und out, Kurzzeitaufenthalte und Camps mit nochmals an 200 Jugendlichen hinaus und herein sowie drei RYLA-Seminare, zehn Interact- und 22 Rotaract Clubs in Österreich sind eine der besten Leistungsbilanzen weltweit.

Erschienen in Rotary Magazin 8/2012

Heinrich Marchetti-Venier

DDr. Heinrich Marchetti-Venier wurde in Oberösterreich geboren. Nach dem Abitur nahm er ein Studium des Lehramtes sowie der Geistes- und Naturwissenschaften an den Universitäten Salzburg auf, es folgten die Stationen, Wien, München, Bochum, Turin, Strasbourg und Washington. Anfangs Tätigkeit in der Raumordnung, später als Historiker und Privat-Gutachter sowie Autor. Er hatte lange Zeit das Amt des Distriktberichters für die österreichischen Distrikte D 1910 und 1920 inne. Heinrich Marchetti-Venier starb im November 2015.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen