https://rotary.de/clubs/distriktberichte/wandertag-im-zeichen-des-wassers-a-12893.html
Amberg

Wandertag im Zeichen des Wassers

Amberg - Wandertag im Zeichen des Wassers
Mit Ehrgeiz bei den Wasserspielen dabei. © Privat (2)

Die rotarischen Vereine Ambergs wollen Schülern in einem Hands-on-Projekt den Wert des Wassers näherbringen. Es startete mit einem besonderen Wandertag

Kerstin Dolde01.10.2018

Wasser ist mehr als nur lebenswichtig. Wasser ist ein hohes Gut, ein Lebensmittel, das in vielen Regionen der Welt sehr knapp ist. Das Wasser ist auf der Erde begrenzt. Die Mitglieder der rotarischen Familie Ambergs, also Rotarier und Rotaracter, wollen Schülern in einem Hands-On Projekt den Wert des Wassers näherbringen. Dazu hatte man eine gute Idee gefunden.

Ein etwas anderer Wandertag erwartete die 62 Schüler der 5. Klassen der Dreifaltigkeitsschule am 18. Juli – der Tag des ersten Amberger Wasserlaufs. Ziel war es, den Schülern den Wert von sauberem Trinkwasser näher zu bringen. In Deutschland gibt es selbst in einem trockenen Sommer noch genug Wasser. Es kommt aus dem Wasserhahn. Doch für dieses kostbare Gut müssen Kinder in ariden Ländern täglich mehrere Kilometer zurücklegen. Das wollten die rotarischen Vereine eindrucksvoll untermauern. Das Thema Trinkwasser wurde zuvor von den Lehrkräften im Unterricht vorbereitet.

Beladung je nach Ehrgeiz
Gemeinsamer Start war an der Schule, wo die Rucksäcke der Kinder zunächst mit Wasserflaschen ausgestattet wurden. Zwischen zwei  und vier Liter konnten die Schüler in ihren Taschen, je nach persönlichem Ehrgeiz, transportieren. Zusätzlich sollte noch jede Klasse gefüllte Wasserkanister in Gemeinschaftsarbeit zum Ziel bringen. Auf der etwa 3,8 Kilometer langen Strecke erwartete die Kinder ein kurzweiliges und lehrreiches Quiz rund ums Thema Wasser.

Endpunkt der Wanderung war der Wasserspeicher in Engelsdorf, wo die Kinder nicht nur eine Führung durch die Mitarbeiter der Stadtwerke, sondern auch einen kleinen Imbiss erhielten. Frisch gestärkt konnten die Schüler im Rahmen eines Parcours mit Wasserspielen gegeneinander antreten und dabei für ihre gesamte Klasse Eintrittskarten ins Hockermühlbad Amberg gewinnen.

Wasserspiele, RC Ansbach, Wasserlauf, Wandertag
Auch Spaß muss sein: Die Schüler traten bei einem Parcours mit Wasserspielen gegeneinander an.

Organisiert und durchgeführt wurde der Tag von und mit den Mitgliedern der Rotarischen Vereine Amberg. Für diesen gelungenen Tag waren insgesamt drei  Lehrkräfte und 18 Mitglieder von Rotary und Rotaract im Einsatz.

Am Ende waren alle von der gelungenen Aktion überzeugt. So waren sich alle einig, dass der Wasserlauf im nächsten Sommer wiederholt werden soll.

Kerstin Dolde
Kerstin Dolde ist Journalistin und arbeitet zurzeit als Verantwortliche Redakteurin für Regionales bei der Frankenpost. Seit Januar 2011 steht sie zudem als Leseranwältin des oberfränkischen Medienhauses den Leserinnen und Lesern als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Seit 2005 ist sie als Distriktberichterstatterin für D 1880 unterwegs.