https://rotary.de/gehaltvoller-geist-in-flaschen-a-1596.html
Homburg-Zweibrücken

Gehaltvoller Geist in Flaschen

Homburg-Zweibrücken - Gehaltvoller Geist in Flaschen
Ein „Verdauerli“ ist auch bei Rotariern gefragt

Alfred Schön15.09.2012

Ja, es gibt ihn, rotarischen Geist in Flaschen. Und der RC Homburg-Zweibrücken nutzt den Erlös aus dem Verkauf des hochprozentigen Inhalts für seine sozialen Hilfsprojekte. Dreihundert 0,3-Liter-Flaschen wurden mit „Obstler“ aus gespendeten und geernteten Früchten gefüllt. Mit klangvollen Namen: Remi (Reineclauden/Mirabellen), Abiqui (Äpfel/Birnen/Quitten) und Calva (sonst als Calvados bekannt). Ein Hands-on-Projekt, das vom Sammeln, Brennen bis Abfüllen und Etikettieren mit Verkosten verbunden war. Experten waren sich einig über den neuen Jahrgang des flüssigen „Verdauerli“: „Noch ein bisschen jung, aber hervorragend im Geschmack.“ Im Zweifelsfall, wenn das Gewissen plagt, auch medizinisch verordnet. Da findet sich schon ein Arzt zur Verschreibung des prozentreichend Tropfens.
Alfred Schön
Alfred Schön (RC Merzig-Saarlouis) ist Journalist, er war u. a. Chef vom Dienst bei der Saar-Zeitung, zuletzt Ressortleiter Politik, Landespolitik und Regionales bei der Saarbrücker Zeitung. Seit Juli 2007 lebt er im Ruhestand. Bereits seit 2004 ist er Distrikberichterstatter des Distrikts 1860 für das Rotary Magazin und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit.